HomeUnterhaltungTVKolumne - Janna Halbroth

Dschungelcamp 2019 – Yotta vs. Currywurst-Chris: Der Kampf der Alphamännchen


Yotta und der Currywurstmann: Kampf der Pi-ganten

Von Janna Halbroth

Aktualisiert am 15.01.2019Lesedauer: 2 Min.
Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung übernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

Yotta und der Currywurstmann: Erwachsener kann man eine Diskussion nicht führen.
Yotta und der Currywurstmann: Erwachsener kann man eine Diskussion nicht führen. (Quelle: MG RTL D)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSeoul: Nordkorea feuert Rakete abSymbolbild für einen TextZwei Kleinflugzeuge bei Gera abgestürztSymbolbild für einen TextTV-Star: Siebtes Kind mit Yoga-LehrerinSymbolbild für einen TextSchock-Moment: Ronaldo blutet starkSymbolbild für einen TextSchiffskollision auf der MoselSymbolbild für einen TextUS-Nachrichtensprecher getötetSymbolbild für einen TextDFB-Stars fliegen nicht mit nach EnglandSymbolbild für einen TextWiesn-Gast randaliert wegen BratwurstSymbolbild für einen TextSki-Olympiasieger hat HodenkrebsSymbolbild für einen TextBäckereikette senkt BrotpreiseSymbolbild für einen TextKirmes: Mädchen fliegt aus FahrgeschäftSymbolbild für einen Watson TeaserZDF: Experte sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Coaching versus Topping, Muskeln versus Moustache: An Tag fünf findet endlich das finale Kräftemessen von Bastian Yotta und Chris Töpperwien statt. Wer ist wohl das größere Lackäffchen?

Es ist der Kampf der Alphamännchen, die sich seit Tagen im Kreis drehen und in selbigem umherschleichen. Es sind die Pi-Ganten, die im Dschungel ihren Machtkampf auf die Spitze treiben.


Die skurrilsten Sprüche aus dem Dschungelcamp 2019

Weise Worte von Evelyn "The Brain" Burdecki.
Peter Orloff hat es erkannt.
+43

Am Dienstagabend kann sich ganz Dschungel-Deutschland davon überzeugen, wer eigentlich der größere Schwachmat von beiden ist. Denn dann tritt Yotta zur Prüfung an, es gelten acht Sterne zu überbieten, die zuvor der Currywurstking erspielt hatte.

Rückblick

"Was bisher geschah", haucht bei Serien stets eine eindringliche Stimme, bevor blitzartig hintereinander gereihte Ausschnitte runtergerattert werden. Stellen wir uns eben jene Stimme vor und blicken zurück auf die jüngsten Folgen feudaler Fernsehfrohlockung:

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus

Chris Töpperwien katapultierte sich selbst ins Lieblingsabseits der Zuschauer und das tatsächlich im Schlaf. Er wollte sein Bett nicht teilen, ganz einfach aus Prinzip. Dass deswegen andere Kollegen auf dem Boden schlafen müssen, ist dem King Curry wurst. Tja und so schickten ihn die Zuschauer ganz einfach aus Prinzip in die nächste Dschungelprüfung.

Bastian Yotta hingegen konnte sich währenddessen von einer exzellenten Seite zeigen. Er motivierte seine Jünger mit dem Miracle Morning und rettete seinen Erzfeind sogar vor dessen persönlichem Kryptonit: Spinnen. Doch dann der Twist, die clevere Wendung, die niemand kommen sah: Die Currywurst brillierte in der Prüfung, stand Dauerheulsuse Gisele tapfer zur Seite und wühlte sich durch Fleischreste und Kakerlaken wieder nach oben in der Gunst der Zuschauer.

Der eine steigt, der andere sinkt

Yotta, hätte man besser nicht inszenieren können, sank dagegen auf der Beliebtheitsskala. Er erzählte seine traurige Geschichte erneut im selben Wortlaut und ließ selbst GZSZ-Star Felix van Deventer zweifeln: "Ich bin ein Mensch, der glaubt nicht immer alles." Gratulation. Dass Evelyn hingegen glaubt, es gäbe eine Schlange, die "Cobra 11" heißt, passt nicht in diesen Kontext, kann aber auch nicht einfach unerwähnt blieben.

Zurück zu Yotta: Der ist nämlich gerade gar nicht mehr so strong, hilty und full of energy. Im Gegenteil. Seine einstige Mission, die Mitcamper zu besseren Menschen zu machen, fängt dieselbigen gerade an, ein wenig zu nerven. Gisele prangerte den Meister sogar höchstpersönlich im Live-TV an. Was für eine Schmach. Chris habe ihr mehr geholfen als Yotta mit seinen Motivationstipps. Und wie es das Dschungelschicksal so will, kann Bastian Yotta diese kühne Unterstellung jetzt richtig stellen. Denn er muss an Tag fünf mit dem Model in die Prüfung ziehen.


Yotta kann dann zeigen, wo die Cobra ihre Elf hat, wer hier der Moneymagnet ist. Er kann das ewige Kräftemessen endlich beenden, einen Deckel drauf legen und Schluss machen mit dem ewigen Hin und Her. Er kann über das Duell ein für alle Mal Gras wachsen lassen. Erhobenen Hauptes kann er zum Curryking höchstpersönlich schreiten und ihm mit den Worten von Domenico De Cicco sagen: Stein drüber.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Staffel 13
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bastian Yotta
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website