• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • Wer wird Million├Ąr?
  • "Wer wird Million├Ąr?": Zuschauer emp├Ârt ├╝ber Kandidatin: "Respektlos!"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextAir Force One landet in M├╝nchenSymbolbild f├╝r ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild f├╝r einen TextKletterer st├╝rzen im Karwendel zu TodeSymbolbild f├╝r einen TextNeue Doppelspitze der Linken gew├ĄhltSymbolbild f├╝r ein VideoHinteregger mit neuem Gesch├ĄftszweigSymbolbild f├╝r einen TextIran zu neuen Atomverhandlungen bereitSymbolbild f├╝r einen TextBiontech meldet: Omikron-Impfstoff wirktSymbolbild f├╝r einen TextFu├čballstar ├╝berrascht mit Wechsel Symbolbild f├╝r einen TextSylt: Party-Zonen f├╝r 9-Euro-Touristen?Symbolbild f├╝r einen TextScholz fehlt auf S├Âders G7-FotoSymbolbild f├╝r einen TextDeutscher Olympiasieger holt WM-BronzeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAzubi k├Ąmpft in Armut ums ├ťberlebenSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Zuschauer emp├Ârt ├╝ber "Wer wird Million├Ąr?"-Kandidatin

Von t-online, rix

Aktualisiert am 29.05.2019Lesedauer: 2 Min.
Ellen Marquardt: Sie ging mit 32.000 Euro nach Hause.
Ellen Marquardt: Sie ging mit 32.000 Euro nach Hause. (Quelle: TVNOW / Stefan Gregorowius)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die WWM-Kandidatin am Montag hat nicht nur G├╝nther Jauch sprachlos gemacht, auch die Zuschauer vor den Fernsehern. Auf Twitter l├Âste Ellen Marquardt aus Neuss eine Welle der Emp├Ârung aus.

In den ersten Sekunden bei "Wer wird Million├Ąr?" wirkte Ellen Marquardt noch recht sympathisch. Die Witwe, die sich von ihrem Gewinn einen Bauchtanzkurz leisten m├Âchte, freute sich wirklich, dass sie auf dem Stuhl vor G├╝nther Jauch Platz nehmen darf.


So hat sich G├╝nther Jauch ├╝ber die Jahre ver├Ąndert

1987
1988
+32

Weniger als vier Sekunden hatte sie gebraucht, um die Frage "Welcher japanische Kaiser bestieg am 1. Mai nach der Abdankung seines Vaters den Thron?" zu beantworten. Doch kaum hatte sie sich gesetzt, war die Sympathie auch schon wieder verflogen.

"Wissen, Herr Jauch, Wissen!"

Als der Quizmaster die Kandidatin fragte, wie sie denn so schnell antworten konnte, sagte Ellen fast schon arrogant: "Wissen, Herr Jauch, Wissen!" Dass es sich bei der Hausfrau aus Neuss um keine einfache Kandidatin handelte, merkte man schon vor der ersten Frage. G├╝nther Jauch stie├č auf Granit. Jedes einzelne Worte musste Ellen Marquardt aus der Nase gezogen werden. Ihre Antworten waren immer schnippisch.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schwarzer Schimmel in der Dusche: So werden Sie ihn los
Schwarzer Schimmel: Vor allem in Ecken siedelt sich der Pilz schnell an.


Auf Twitter zeigten sich die Zuschauer parallel zur Sendung emp├Ârt. Einige glaubten hinter der Rate-Dame kann nur Jan B├Âhmermann stecken, andere forderten sogar, dass die Kandidatin schnellstm├Âglich ausgewechselt wird.

So reagiert Twitter auf die Kandidatin

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k├Ânnen personenbezogene Daten an Drittplattformen ├╝bermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ellen Marquardt schaffte es bis zur 64.000-Euro-Frage. Doch auf die Frage "Welcher urspr├╝nglich fast 40 Jahre in der Zukunft angesiedelte Film wird im November sozusagen vom Kalender eingeholt?" hatte die Witwe keine Antwort. Sie passte und nahm die 32.000 Euro mit nach Hause. Richtig w├Ąre "Blade Runner" gewesen.


Nachdem sich G├╝nther Jauch von Ellen Marquardt verabschiedet hatte, zeigte sich auch der Quizmaster, der seit fast 20 Jahren die Show moderiert, sprachlos. "Ich glaub's ja nicht", sagte der Moderator. "Ich m├Âchte nicht wissen, wie viele M├Ąnner jetzt sagen: 'So eene hab ick och zu Hause.'"

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
G├╝nther JauchTwitter
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website