Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Wer wird Millionär? >

"Wer wird Millionär?": Zuschauer empört über Kandidatin: "Respektlos!"

"Respektlos und kaltherzig"  

Zuschauer empört über "Wer wird Millionär?"-Kandidatin

29.05.2019, 08:53 Uhr | rix, t-online.de

"Wer wird Millionär?": Zuschauer empört über Kandidatin: "Respektlos!". Ellen Marquardt: Sie ging mit 32.000 Euro nach Hause. (Quelle: TVNOW / Stefan Gregorowius)

Ellen Marquardt: Sie ging mit 32.000 Euro nach Hause. (Quelle: TVNOW / Stefan Gregorowius)

Die WWM-Kandidatin am Montag hat nicht nur Günther Jauch sprachlos gemacht, auch die Zuschauer vor den Fernsehern. Auf Twitter löste Ellen Marquardt aus Neuss eine Welle der Empörung aus.

In den ersten Sekunden bei "Wer wird Millionär?" wirkte Ellen Marquardt noch recht sympathisch. Die Witwe, die sich von ihrem Gewinn einen Bauchtanzkurz leisten möchte, freute sich wirklich, dass sie auf dem Stuhl vor Günther Jauch Platz nehmen darf.

Weniger als vier Sekunden hatte sie gebraucht, um die Frage "Welcher japanische Kaiser bestieg am 1. Mai nach der Abdankung seines Vaters den Thron?" zu beantworten. Doch kaum hatte sie sich gesetzt, war die Sympathie auch schon wieder verflogen.

"Wissen, Herr Jauch, Wissen!"

Als der Quizmaster die Kandidatin fragte, wie sie denn so schnell antworten konnte, sagte Ellen fast schon arrogant: "Wissen, Herr Jauch, Wissen!" Dass es sich bei der Hausfrau aus Neuss um keine einfache Kandidatin handelte, merkte man schon vor der ersten Frage. Günther Jauch stieß auf Granit. Jedes einzelne Worte musste Ellen Marquardt aus der Nase gezogen werden. Ihre Antworten waren immer schnippisch. 

Auf Twitter zeigten sich die Zuschauer parallel zur Sendung empört. Einige glaubten hinter der Rate-Dame kann nur Jan Böhmermann stecken, andere forderten sogar, dass die Kandidatin schnellstmöglich ausgewechselt wird. 

So reagiert Twitter auf die Kandidatin

Ellen Marquardt schaffte es bis zur 64.000-Euro-Frage. Doch auf die Frage "Welcher ursprünglich fast 40 Jahre in der Zukunft angesiedelte Film wird im November sozusagen vom Kalender eingeholt?" hatte die Witwe keine Antwort. Sie passte und nahm die 32.000 Euro mit nach Hause. Richtig wäre "Blade Runner" gewesen. 
  

 
Nachdem sich Günther Jauch von Ellen Marquardt verabschiedet hatte, zeigte sich auch der Quizmaster, der seit fast 20 Jahren die Show moderiert, sprachlos. "Ich glaub's ja nicht", sagte der Moderator. "Ich möchte nicht wissen, wie viele Männer jetzt sagen: 'So eene hab ick och zu Hause.'"

Verwendete Quellen:
  • "Wer wird Millionär?" vom 27. Mai 2019
  • Twitter

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal