Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Game of Thrones": Prequel mit zehn Folgen angekündigt – und so heißt es

Prequel zu Fantasy-Serie angekündigt  

"Game of Thrones" bekommt ein Spin-Off

30.10.2019, 13:32 Uhr | AFP, aj, t-online.de

"Game of Thrones": Prequel mit zehn Folgen angekündigt – und so heißt es. "Game of Thrones": Bei dem neuen Spin-Off der Serie soll es vor allem um die Familie Targaryen gehen. (Quelle: imago images)

"Game of Thrones": Bei dem neuen Spin-Off der Serie soll es vor allem um die Familie Targaryen gehen. (Quelle: imago images)

Freudige Nachrichten für "Game of Thrones"-Fans: Die beliebte Fantasy-Serie kommt mit einem Prequel zurück auf die Bildschirme. Der Sender HBO will 10 Folgen der TV-Show "House of the Dragon" drehen. 

Fans dürfen sich auf weitere Abenteuer in Westeros freuen: Der US-Sender HBO hat ein Prequel zur Fantasy-Erfolgsserie "Game of Thrones" in Auftrag gegeben. Die neue Serie werde "House of the Dragon" heißen und 300 Jahre vor den Ereignissen von "Game of Thrones" spielen, teilte der HBO-Mutterkonzern WarnerMedia am Dienstag mit. 

Die neue Show basiert auf dem Buch "Feuer und Blut" des Schriftstellers und "Game of Thrones"-Erfinders George R. R. Martin. Es sollen insgesamt 10 Folgen gedreht werden. In dem Buch geht es unter anderem um König Aegon I. Targaryen, der den Eisernen Thron gebaut und die sieben Königreiche vereinigt hatte. Auch waren er und seine Frauen Visenya und Rhaenys Reiter der drei Drachen Balerion, Vhagar und Meraxes – und Begründer der Targaryen-Dynastie, um die sich das Buch dreht.



"Game of Thrones" war im Mai nach acht Staffeln zu Ende gegangen. Die aufwändig produzierte Fantasie-Saga gilt als eine der erfolgreichsten Serien der TV-Geschichte und räumte insgesamt 59 Emmys ab. Wann "House of the Dragon" zu sehen sein wird, wurde zunächst nicht mitgeteilt.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal