Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Dschungelcamp >

Dschungelcamp 2020, Tag 13: Elena rastet aus – Was war in der Flasche?


MEINUNGAb hier nur Trash  

Dschungelcamp Tag 13: Elena hat einen an der Flasche

23.01.2020, 19:44 Uhr
 (Quelle: RTL)
Ein kleiner Funke bringt das Camp zum Explodieren

Im Dschungel haben die Promis nur das Nötigste zur Verfügung. Da wird sogar eine Trinkflasche zum heiligen Gral und löst ein stilechtes Flaschengate aus. (Quelle: RTL)

"Mach dich vom Acker": Wie Sven Ottke gegenüber Elena Miras endgültig der Geduldsfaden reißt, sehen Sie bei 05:34 Min. (Quelle: RTL)


Im Dschungel haben die Promis nur das Nötigste zur Verfügung. Da wird sogar eine Trinkflasche zum heiligen Gral und löst ein stilechtes Flaschengate aus. 

Wenn es sonst auch nichts zum Streiten gibt, dann muss eben eine banale Verwechslung herhalten. Raúl Richter schnappt sich zu seiner Dschungelprüfung versehentlich die Trinkflasche von Elena Miras und so kommt es zum Super-Gau. 

"Ich raste aus. Nein, wie ekelhaft", ertönt es aus dem australischen Urwald. Nein, hier läuft keine Spinne über die nackten, beharrten Füße eines Campers. Und nein, hier hat auch niemand in den Weiher gepinkelt. Es ist viel schlimmer. Schönling und GZSZ-Ikone Raúl hat aus der Flasche von Elena getrunken. Pfui Teufel.  

"Ey, er hat meine Flasche. Wie ekelhaft ist das, man? Oh nein, wie ekelhaft. Ich find’ das voll ekelhaft, man. Ganz ehrlich", kann sich die junge Mutter nur immer wiederholen. Während andere aus einer Mücke einen Elefanten machen, verwandelt Elena eine Trinkflasche in einen heiligen Gral. Doch was steckt nur dahinter? 

"Mach dich doch DU vom Acker"

Besonders die anderen Dschungelinsassen können sich keinen Reim darauf machen, was so schlimm am Flascheneklat sein soll. Sven Ottke macht das, was er besonders gut kann und lacht sich kaputt. Elena macht auch das, was sie gut kann, und verpasst dem Boxer dafür ihren gewohnten Ausrasthaken. "Mach dich vom Acker", so Svens Reaktion. "Mach dich doch DU vom Acker", so Elenas Reaktion. Beide heulen sich aus und es folgt das obligatorische "Was denkt sie, wer sie ist? – Was denkt er, wer er ist?". 

"Mach dich vom Acker." – "Mach dich doch DU vom Acker." (Quelle: TVNOW )"Mach dich vom Acker." – "Mach dich doch DU vom Acker." (Quelle: TVNOW )

Für ungeübte Betrachter mag es sich bei Elenas Flaschenverhalten um eine ausgereifte Form von Dramaqueenismus oder Divaritis handeln. Sven Ottke – irgendwo stehen geblieben Ende der Neunzigerjahre –  meint sogar: "Manchmal denke ich, sie denkt, sie ist Lady Di." Aber Experten wissen genau, dass Elena nicht etwa wissentlich übertreibt oder eine extreme Herpesphobie hat. Dahinter verbirgt sich etwas ganz anderes.  

Erkenntnisse aus der dreizehnten Folge:

  • Elena gibt "einen Kack auf alle". 
  • Markus Reinecke spielt Bumerang mit einem Kleiderbügel vor seinem Wohnwagen.
  • Prince Damien ist abtrünnig.

Was wirklich in der Flasche ist 

Viel logischer ist es, dass Elena in ihrer Flasche seit Anbeginn der Dschungelzeitrechnung einen Flaschengeist versteckt. Eine kleine bezaubernde Jeannie oder ein blauer dicker Dschinni, je nach Interpretationsansatz, nur dazu da, um der Schweizerin Wünsche zu erfüllen. Das würde nicht nur das Flaschengate erklären, sondern auch, warum Elena nach 13 Tagen Dschungel noch immer so viel Energie hat, um an die Decke zu gehen. Bei allem und jedem. Der kleine Zaubergeist verschafft ihr nämlich Energieschübe, hat sich wegen zu hoher Inanspruchnahme zwischenzeitlich Marco Cerullo als Vertretung ausgeliehen. 

So kann Elena jeden Tag aufs Neue für jede Menge Drama sorgen, sieht dabei stets blendend aus und findet vor allem immer wieder Konfliktpunkte, selbst da, wo keine sind. Für Normalsterbliche wäre das unmöglich zu schaffen. Ja, es muss ganz sicher ein Flaschengeist sein. Entweder das, oder aber Elena hat eben doch ganz einfach nur gewaltig einen an der Flasche. 

Hier finden Sie alle Informationen, Hintergründe und News rund um die Sendung.

Verwendete Quellen:
  • "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" vom 22. Januar 2020

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal