Interview
Unsere Interview-Regel

Der GesprĂ€chspartner muss auf jede unserer Fragen antworten. Anschließend bekommt er seine Antworten vorgelegt und kann sie autorisieren.

RaĂșl Richter ĂŒber Kritik: "Das ist totaler Quatsch"

  • Steven Sowa
Von Steven Sowa

Aktualisiert am 25.01.2020Lesedauer: 3 Min.
RaĂșl Richter: Der ehemalige GZSZ-Star kann die Kritik seiner Mitstreiter nicht nachvollziehen.
RaĂșl Richter: Der ehemalige GZSZ-Star kann die Kritik seiner Mitstreiter nicht nachvollziehen. (Quelle: TVNow)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextWissler will erneut Linkenchefin werdenSymbolbild fĂŒr einen TextF1: Schwere VorwĂŒrfe gegen Vettel-TeamSymbolbild fĂŒr einen Text13 Deutsche auf Mallorca festgesetztF1 live: Flammen an Schumacher-AutoSymbolbild fĂŒr einen TextKahn widerspricht LewandowskiSymbolbild fĂŒr einen TextKajak-Unfall: Deutscher ertrinkt in TirolSymbolbild fĂŒr einen TextMusk spottet nach MissbrauchsvorwurfSymbolbild fĂŒr einen TextReality-TV-Star trauert um jĂŒngere SchwesterSymbolbild fĂŒr einen TextBerichte: BVB will Ex-Schalke-TrainerSymbolbild fĂŒr einen TextBetrunkener kippt von Balkon – schwer verletztSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFreiburg-Star mit klarer Haltung zu Fan-Kontroverse

Diesmal hat die GZSZ-Fangemeinde nicht geholfen: RaĂșl Richter ist an Tag 15 des Dschungelcamps rausgeflogen. Im Interview mit t-online.de zeigt er sich vor allem wegen einer Aktion verwundert.

Er gibt selbst zu, im Dschungelcamp "zu ruhig" gewesen zu sein. RaĂșl Richter sorgte bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" fĂŒr wenig Aufsehen, saß seine Zeit im Camp grĂ¶ĂŸtenteils stillschweigend ab. Der Ex-"GZSZ"-Darsteller dĂŒrfte weniger wegen seiner Performance als vielmehr wegen der traditionell anruffreudigen Fangemeinde der RTL-Dailysoap so lange in der Show geblieben sein.


Dschungel: die Gesichtsakrobatik der Danni BĂŒchner

+12

Seine ehemaligen Kollegen, Felix van Deventer letztes Jahr und Jörn Schlönvoigt 2015, kamen schließlich jeweils ins Finale und belegten am Ende Platz zwei im Dschungelcamp. Ein emotionales Highlight hatte allerdings auch der diesjĂ€hrige GZSZ-Kandidat zu bieten: Als ein Brief seiner Freundin vorgelesen wurde, brach er in TrĂ€nen aus. Zwei seiner Mitstreiter konnten damit nichts anfangen. Im Interview mit t-online.de erzĂ€hlt uns RaĂșl Richter, wieso er dafĂŒr kein VerstĂ€ndnis hat.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Deutschland hat sich in eine gefÀhrliche Lage manövriert
Wladimir Putin 2012 im Kanzleramt in Berlin.


t-online.de: Warst du zu ruhig, um ins Finale einzuziehen?

RaĂșl Richter: Ja, klar war ich zu ruhig – das habe ich selbst gemerkt. Vor allem in der ersten Woche war ich sehr zurĂŒckhaltend. Ich hatte Schwierigkeiten damit, meine Rolle im Camp zu finden. Und ganz ehrlich: Die Frauen im Camp waren schon sehr dominant.

Warum war das so?

Ich bin niemand, der sich in den Vordergrund drĂ€ngelt. Ich bin mir treu geblieben und habe am Ende Gas gegeben. Wenn ich Hunger habe und es mir nicht so gut geht, kann ich keine Witze reißen. Normalerweise bin ich viel agiler, lauter und lustiger.

Tag 15 im Dschungelcamp: FĂŒr RaĂșl Richter war die Reise vorbei, trotz seines emotionalen Ausbruchs einen Tag zuvor.
Tag 15 im Dschungelcamp: FĂŒr RaĂșl Richter war die Reise vorbei, trotz seines emotionalen Ausbruchs einen Tag zuvor. (Quelle: TVNow)

Einige Mit-Camper haben viel Privates erzĂ€hlt. Warum hast du nichts ĂŒber dich preisgegeben?

Danni hat es manchmal auf die Spitze getrieben mit ihren Geschichten und ihr tragisches Schicksal sehr oft wiederholt. Aber ich bin von der Sonne gekĂŒsst, ich habe keine traurigen Schicksale zu erzĂ€hlen. Ich will mir da nichts aus den Fingern saugen, nur damit ich mehr Sendezeit bekomme. Da hatten die anderen Dschungelcamper einfach mehr zu erzĂ€hlen.

Dein emotionalster Moment war sicherlich, als der Brief von deiner Freundin vorgelesen wurde. Du hast geweint. Sven und Markus haben es dir allerdings nicht abgenommen. Was sagst du dazu?

Das ĂŒberrascht mich! Der Vorwurf, dass meine TrĂ€nen geschauspielert waren, ist totaler Quatsch. Ich weiß, dass das draußen anders ankam – das war definitiv nicht geschauspielert. In diese Situation kann man sich nicht hineinversetzen. Ich weine jetzt nicht so hĂ€ufig im privaten Leben, aber im Camp wird man einfach dĂŒnnhĂ€utig.

Warum?

Ich habe meine Freundin sehr vermisst. Und wenn man keinen Kontakt zur Außenwelt hat und dann kommt da so ein schön gemachter Brief: Boah! Das hat mich richtig mitgenommen. Ich habe sehr oft an meine Freundin gedacht und dieser Brief hat mich in TrĂ€nen ausbrechen lassen. Das ist doch vollkommen legitim!

Ein Mann mit TrĂ€nen: Als RaĂșl Richter im Dschungelcamp wegen der Nachricht seiner Freundin nicht mehr an sich halten kann, muss er Kritik von Markus Reinecke und Sven Ottke einstecken.
Ein Mann mit TrĂ€nen: Als RaĂșl Richter im Dschungelcamp wegen der Nachricht seiner Freundin nicht mehr an sich halten kann, muss er Kritik von Markus Reinecke und Sven Ottke einstecken. (Quelle: TVNow)

Danni ist – mit ihrer oft sehr emotionalen Art – jetzt im Finale. Hat dir das gefehlt?

Ich glaube nicht. Elena hat auch oft geheult und ist nicht im Finale gelandet. Entweder du bist jemand, der gerne TrĂ€nen verdrĂŒckt oder halt nicht. In der Regel sind wir MĂ€nner dafĂŒr halt einfach nicht so empfĂ€nglich.

Die anderen GZSZ-Stars sind auf Platz zwei gelandet. Warum hat es bei dir nicht gereicht?

Felix van Deventer und Jörn Schlönvoigt sind noch aktiv bei GZSZ und haben eine viel grĂ¶ĂŸere Fanbase. Ich bin hingegen seit fĂŒnf Jahren tot (lacht) – also in der Serie. Dementsprechend hatten die auch andere Voraussetzungen als ich.

Vielen Dank fĂŒr das GesprĂ€ch RaĂșl.

Weitere Artikel


Wer am Ende wirklich Deutschlands neuer Dschungelkönig sein wird, erfahren Sie am Samstagabend im großen Finale von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!". Hier finden Sie alle Informationen, HintergrĂŒnde und News rund um die Sendung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
GZSZRTLSven Ottke
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website