• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • Dschungelcamp
  • Dschungelcamp: Das sagt IBES-Vize Sven Ottke ├╝ber Hate-Kommentare


Interview
Unsere Interview-Regel

Der Gespr├Ąchspartner muss auf jede unserer Fragen antworten. Anschlie├čend bekommt er seine Antworten vorgelegt und kann sie autorisieren.

Sven Ottke: "Hate-Kommentare finde ich fast s├╝├č!"

Von Sebastian Berning

Aktualisiert am 26.01.2020Lesedauer: 3 Min.
Sven Ottke: Der Boxweltmeister hat nach dem Dschungelcamp gut lachen.
Sven Ottke: Der Boxweltmeister hat nach dem Dschungelcamp gut lachen. (Quelle: TVNOW)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r ein VideoBoris Johnson tritt abSymbolbild f├╝r einen TextBarcelona best├Ątigt Lewandowski-AngebotSymbolbild f├╝r einen TextLufthansa streicht noch mehr Fl├╝geSymbolbild f├╝r einen TextViele Promis bei Lindner-HochzeitSymbolbild f├╝r einen TextVermieter will Heizungen ganz abstellenSymbolbild f├╝r einen TextMaria verk├╝ndet freudige BotschaftSymbolbild f├╝r einen Text"Yu-Gi-Oh!"-Erfinder tot im Meer gefundenSymbolbild f├╝r einen TextFlick gibt einem Spieler die WM-GarantieSymbolbild f├╝r ein VideoSo hat sich Lindner optisch gewandeltSymbolbild f├╝r einen TextSC Freiburg lehnt Millionenangebot abSymbolbild f├╝r einen TextSylt: Punks ziehen wegen Urin-├ärger umSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSch├Âneberger-Show zensiert? SWR reagiertSymbolbild f├╝r einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Profi-Boxer Sven Ottke wurde im Dschungelcamp Vize-K├Ânig. F├╝r den Titel musste er zwei Wochen mit Erzfeindin Danni B├╝chner aushalten. Wie das f├╝r ihn war, erkl├Ąrt er im t-online.de-Interview.

Der Box-Weltmeister sorgte mit seiner kernigen Art f├╝r einige Lacher im Camp. Nur bei einer verging ihm das Lachen: Danni B├╝chner. Mit ihr geriet er immer wieder aneinander.


Sven Ottke: So hat sich der Weltmeister ver├Ąndert

1986: Sven wurde Deutscher Meister im Mittelgewicht.
1991: Mit Gabi kam Sven Ottke schon in jungen Jahren zusammen.
+17

Im Gespr├Ąch mit t-online.de erz├Ąhlt Sven, was ihn besonders st├Ârte, wie sehr ihn Danni nervte und verr├Ąt sogar, dass er Hass-Kommentare bekommen hat.

t-online.de: Sven, wie waren diese zwei Wochen TV-Abenteuer f├╝r dich?

Sven Ottke: Im Grunde war es wie ein Abenteuerurlaub ÔÇô mit Pr├╝fungen, die ich nicht so sch├Ân fand, die meisten waren aber schon geil. Die Essens-Pr├╝fung war extrem schei├če. Das kannst du auch keinem Normalsterblichen zutrauen. Das Essen war echt grenzwertig teilweise. Ich habe mein bestes Gegeben, aber ich muss da nicht auf so einem Knorpel rumlutschen. Bis auf die Esserei war das ein Kindergeburtstag.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Worauf Deutschland laut Habeck "problemlos" verzichten kann
Robert Habeck: Der Wirtschaftsminister sieht die Gasversorgung unter Druck und fordert zum Sparen auf.


Essen war also nichts. Gab es denn auch sch├Âne Momente f├╝r dich?

Beim Final-Dinner hatten wir mega geiles Essen. Das war was! Die Atmosph├Ąre war toll, es war sch├Ân dekoriert. Alleine f├╝r den Abend hat es sich gelohnt.

Am Tisch sa├č aber auch die Daniela B├╝chner. Mit Danni und dir hat es ja nicht immer so gut funktioniert.

Bei uns hat es gar nicht gepasst. Das Thema Danni ist durch! Ich bin der Meinung, sie ist nicht sauer. Aber sie wird immer so bleiben. Die werde ich nie wiedersehen. Vielleicht mal in irgendeiner Wiedersehens-Show. Dann sind wir halt beide in einem Raum. Es gab auch andere im Camp, die mit Danni nicht klargekommen sind ÔÇô im Grunde niemand. Ich bin auch nicht nachtragend, also alles gut.

Sven Ottke: Diese Pr├╝fung schmeckte ihm gar nicht.
Sven Ottke: Diese Pr├╝fung schmeckte ihm gar nicht. (Quelle: TVNOW / Stefan Menne)

Kannst du verstehen, dass sie in der Show so weit gekommen ist?

Nein, ├╝berhaupt nicht. Das ist mir v├Âllig unklar. Als es darum ging, wer ins Finale kommt und ihr Name war dabei, dachte ich nur: "Was ist hier los? Das kann nicht sein?"

Was war das Erste, was du nach dem Auszug gemacht hast?

Ich hatte noch keinen Moment f├╝r mich. Ich bin aus dem Camp rausgekommen, bin ins Hotel gefahren, durfte duschen und mich umziehen. Dann bin ich zur├╝ckgekarrt worden f├╝r die n├Ąchste Show. Dann ging es wieder zur├╝ck ins Hotel und seitdem springe ich von Interview zu Interview. Im Grunde hatte ich noch keine Sekunde f├╝r mich. Ich habe nur ganz kurz meine Tochter begr├╝├čen k├Ânnen und etwas Feedback bekommen. Da war wohl alles prima.

Wie ist das Feedback denn so?

Ich bin gl├╝cklich und zufrieden, dass niemand etwas B├Âses schreibt. Ich habe Online ein paar Hate-Kommentare gelesen. Die finde ich fast s├╝├č. Das ist doch ein Kindergeburtstag! Ich glaube, da kriegen andere ganz andere Nummern zu h├Âren.

Du meintest, solltest du gewinnen, w├╝rdest du den Gewinn spenden. Machst du das mit deiner Gage auch?

Was ich mit meiner Gage machen m├Âchte, wei├č ich noch nicht. Ich habe gesagt, dass ich etwas spende, sollte ich gewinnen. Das habe ich aber nicht. Ich wollte die 100.000 Gewinn und 50.000 von meinem Privatverm├Âgen in die Hand nehmen und eine Stiftung aufmachen. Das ist jetzt erst einmal auf Eis gelegt, weil die 100.000 nicht da sind. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Danni B├╝chnerSven Ottke
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website