Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Bares für Rares": Neuer Händler startet bei der ZDF-Trödelshow

Er liebt Nudelhölzer  

Neuer Händler startet bei "Bares für Rares"

29.01.2020, 14:49 Uhr | Seb, t-online.de

"Bares für Rares": Neuer Händler startet bei der ZDF-Trödelshow. Roman Runkel: Er ist der neue "Bares für Rares"-Händler. (Quelle: Screenshot

Roman Runkel: Er ist der neue "Bares für Rares"-Händler. (Quelle: Screenshot "Bares für Rares"-Facebookseite)

Neuzugang bei der beliebten ZDF-Trödel-Sendung "Bares für Rares": Roman Runkel ist neuer Händler und bietet den Verkäufern von nun an Bares.

Jetzt steht mit Antiquitätenhändler und Gastronom Roman Runkel ein neuer Händler hinter dem Tresen von "Bares für Rares". Der 57-Jährige stammt aus Kasbach bei Linz am Rhein und betreibt ein Wirtshaus.

Seine Leidenschaft am Trödel stammt aus einer Vorliebe für Nudelhölzer, Kaffeefilter und alten Kaffeedosen. Die Sammlung wuchs und in seinem Wirtshaus betreut er auch einen kleinen Antiquitätenladen.

Runkel würde einen Zirkuswagen kaufen

"Interessiert bin ich an Objekten ab der Jahrhundertwende", erklärt er. Besonders an alter Werbung, Uhren oder "alles, was Zirkus betrifft". Also auch an Zirkuswagen hat der Händler Interesse. Besonders häufig wurden die bei "Bares für Rares" jedoch noch nicht angeboten.

Der neue Händler bei Bares für Rares

Wir haben einen neuen Händler! Heute ist der erste Tag von Roman Runkel hinter unserem Händlertisch. Welche Objekte der Antiquitätenhändler und Gastronom besonders mag, verrät er im Video. Willkommen bei Bares für Rares! 😃👍

Gepostet von Bares für Rares am Dienstag, 21. Januar 2020

"An 'Bares für Rares' interessiert mich, dass man auch einer anderen Generation wieder Gegenstände zeigt und Geschichten darüber erzählt, die damit vielleicht gar nichts anfangen kann", erklärt Runkel seine Motivation im Gespräch mit dem ZDF.

Dass Trödel und Antiquitäten jedoch nicht immer so beliebt waren, weiß er selbst. Auf seiner Homepage schreibt Runkel deswegen auch: "Leider kam dann aber auch irgendwann eine Zeit, in der das Potenzial an seltenen Sammlerstücken so gut wie ausgeschöpft war, meine Leidenschaft zur Nostalgie jedoch bei weitem nicht."

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal