Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Wer wird Millionär? >

RTL ändert Programm: Darum läuft "Wer wird Millionär?" heute Abend später

RTL ändert Plan  

Darum läuft "Wer wird Millionär?" heute Abend später

23.03.2020, 19:16 Uhr | rix, t-online

RTL ändert Programm: Darum läuft "Wer wird Millionär?" heute Abend später. Günther Jauch: Seit 20 Jahren moderiert er "Wer wird Millionär?" (Quelle: TVNOW / Frank Hempel)

Günther Jauch: Seit 20 Jahren moderiert er "Wer wird Millionär?" (Quelle: TVNOW / Frank Hempel)

Fast fünf Millionen Zuschauer schalten jeden Montag um 20.15 Uhr zu RTL, wenn Günther Jauch wieder einen seiner Kandidaten auf den Ratestuhl bittet. Doch heute Abend läuft "Wer wird Millionär?" erst eine Stunde später. Aber warum?

In den vergangenen Wochen durften sich die Zuschauer gleich an zwei Tagen auf "Wer wird Millionär?" freuen. RTL hatte für Montag und Dienstag ein Zocker-Special der Quiz-Show ins Programm geholt. Auch heute und morgen sollte das beliebte Format um 20.15 Uhr laufen. Doch der Kölner Sender hat spontan den Plan geändert. "Wer wird Millionär?" kommt erst später.

Neue Show mit Gottschalk, Jauch und Pocher

Denn wegen der Corona-Krise hat RTL eine neue Show auf die Beine gestellt. Ab dem 23. März strahlt der Sender täglich um 20.15 Uhr die einstündige Live-Sendung "Die Quarantäne-WG – Willkommen zuhause!" aus. Das neue Format solle eine virtuelle Wohngemeinschaft zwischen dem an Covid-19 erkrankten Oliver PocherThomas Gottschalk und Günther Jauch darstellen. Per Video-Chat tauscht sich das Trio über die aktuelle Situation auf "informative, ernste und lustige" Art aus. Zudem soll es in jeder Sendung einen prominenten Überraschungsgast geben.

"Die Quarantäne-WG": Oliver Pocher, Thomas Gottschalk, Günther Jauch und ein Überraschungsgast. (Quelle: TVNOW)"Die Quarantäne-WG": Oliver Pocher, Thomas Gottschalk, Günther Jauch und ein Überraschungsgast. (Quelle: TVNOW)

Wie viele Folgen es von der neuen Show geben wird, hat RTL nicht bekannt gegeben. Die Rede ist von "vorerst täglich". Auf die eigentlich für 20.15 Uhr geplanten Formate müssen die Zuschauer aber nicht verzichten. "Wer wird Millionär?", "Mario Barth deckt auf" und "Der Lehrer" werden eine Stunde nach hinten verschoben.  

Auch "Let's Dance" ist von dem neuen Format betroffen. Die Tanzshow wird am Freitag ebenfalls erst um 21.15 Uhr starten. Das RTL-Magazin "Extra", das immer montags läuft, startet erst um 23.15 Uhr - und wird von 70 auf 45 Minuten verkürzt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal