Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Germany’s Next Topmodel >

GNTM: Kandidatin Maribel gedenkt an Ostern ihrer verstorbenen Familie

Emotionaler Post zu Ostern  

GNTM-Maribel gedenkt ihrer verstorbenen Familie

13.04.2020, 14:10 Uhr | Seb, t-online

GNTM: Kandidatin Maribel gedenkt an Ostern ihrer verstorbenen Familie. GNTM: Maribel wurde von Star-Fotograf Christian Anwander in Szene gesetzt. (Quelle: ProSieben/Christian Anwander)

GNTM: Maribel wurde von Star-Fotograf Christian Anwander in Szene gesetzt. (Quelle: ProSieben/Christian Anwander)

Aktuell träumt sie davon "Germany's next Topmodel" zu werden, doch Kandidatin Maribel musste mit ihren 19 Jahren schon den Tod der eigenen Eltern verkraften. An Ostern widmete sie ihrer Familie rührende Zeilen aus Instagram.

Sie ist in der Top 10 von Heidi Klum: GNTM-Kandidatin Maribel wackelt sich Woche für Woche in eine neue Runde, zählt somit trotz einiger Kritikpunkte zu Heidis Favoritinnen. Die sonst so quirlige Laufstegschönheit musste mit ihren 19 Jahren bereits den Tod ihrer Eltern und Schwester durch einen Verkehrsunfall verkraften. Zu den Osterfeiertagen trifft sie dies besonders hart und sie verfasst einen emotionalen Instagram-Beitrag, in dem sie ihrer Mutter gedenkt.

"Meine Familie ist immer für mich da"

Zu einem verschneiten Foto ihrer Mutter schreibt sie: "Das ist übrigens meine wunderschöne Mama. Auch wenn meine Familie nicht auf die Art und Weise bei mir sein kann, wie bei den meisten, weiß ich, dass sie immer für mich da ist und mir in meinem Leben hilft, wo sie kann."

Sie ist sich sicher, dass ihre verstorbene Familie auch bei der GNTM-Reise über sie wache und ihr helfe. "Ich bin mir zu 100 Prozent sicher, dass diese Reise für mich Schicksal war, denn wenn meine Familie es nicht gewollt hätte, hätte es nicht geklappt. Irgendwas sollte mich GNTM für meine Zukunft lehren, selbst wenn ich noch nicht genau weiß was, aber irgendwann bin ich mir sicher, wird mir die Erkenntnis kommen."

Trost von ihren GNTM-Freundinnen

Einige ihrer GNTM-Freundinnen kommentieren das Familienfoto mit aufmunternden Worten. "Schöne Mama! Schöne Tochter! Sie ist bei dir und lebt in dir weiter! Sie wollen, dass du lebst", schreibt Jacky. Auch Anastasia spendet ebenfalls Trost, tippt: "Deine Familie ist sicher ganz stolz auf dich. Und du kannst auch super stolz auf dich sein. Lass dir nie von jemandem einreden, du seist nicht gut genug. Du bist gut genug!"

Und auch Vivian möchte Maribel aufmuntern: "Ich fühle mit dir. Das ist wirklich so ein berührender Text. Deine ganze Familie ist so stolz auf dich und alles, was du bisher gemeistert hast." Dahinter setzt sie nicht nur ein Herz-Emoji, sondern auch den Hashtag "Kämpferin".

Maribel verlor ihre Familie bei einem Autounfall

Bereits in der dritten Folge mit dem Nacktshooting auf dem Pferd öffnete sich die Mülheimerin den anderen Kandidatinnen, dass sie ihre Familie vor einigen Jahren verloren hat.

"Ich bin 2016 nach Kroatien mit einer Jugendgruppe gefahren. Und meine Familie ist hinterhergefahren. Meine Eltern und meine jüngere Schwester. Anderthalb Wochen später, als sie zurückgefahren sind, drei Stunden bevor sie zu Hause angekommen wären, ist ein Unfall passiert. Es hat keiner überlebt. Es sind direkt alle gestorben.“

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal