Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Mit Babybauch: Ann-Kathrin Götze trainiert nach drei Monaten Stillstand wieder

"Wollte mir nicht schaden"  

Ann-Kathrin Götze trainiert nach drei Monaten Stillstand wieder

07.05.2020, 14:11 Uhr | Seb, t-online

Mit Babybauch: Ann-Kathrin Götze trainiert nach drei Monaten Stillstand wieder. Ann-Kathrin Götze: Sie ist bereits im siebten Monat schwanger. (Quelle: picture alliance/dpa-Zentralbild)

Ann-Kathrin Götze: Sie ist bereits im siebten Monat schwanger. (Quelle: picture alliance/dpa-Zentralbild)

Eigentlich könnte sie als werdende Mutter die Zeit genießen, doch Ann-Kathrin Götze ist Fitness sehr wichtig. Erst in der 30. Woche weiß sie nun allerdings, wie sie mit Babybauch trainieren kann.

Man kennt Ann-Kathrin Götze als grazile Influencerin, die sich gerne sportlich betätigt und einen gesunden Lebensstil führt. Seit Verkündung der Schwangerschaft wurden ihre Fitness-Beiträge bei Instagram seltener. Jetzt häufen sie sich plötzlich wieder und die Frau WM-Held Mario Götze zeigt sich beim Gruppensport per Videocall. In einem neuen Beitrag erzählt das Model nun, wie schwer es fiel, Baby und Body zu verbinden.

"Ich wollte mir keinen Schaden zufügen"

Zu einem Instagram-Bild, das Götze im babyblauen Sportoutfit zeigt, schreibt sie, wie wichtig Fitness während der Schwangerschaft für Körper und Geist sei. Aber: "Ich habe drei Monate am Stück nicht trainiert, weil ich nicht wusste, wie. Ich war es so gewohnt, meine Bauchmuskeln zu trainieren und Joggen zu gehen. Ich wollte mir mit falschen Übungen keinen Schaden zufügen."

Sie habe einen Trainer gefunden, der ihr zeige, wie sie sicher trainieren könne, ohne sich oder ihrem Baby zu schaden. Ein anderes Problem sei jedoch die Outfitwahl. Nichts passte und vieles war unbequem. Auch das habe sie vom Training abgehalten.

Die Influencerin ist seit 2012 mit Mario Götze zusammen. Im Mai 2018 heirateten die beiden standesamtlich, ein Jahr später dann die feierliche Trauung auf Mallorca. Aktuell erwarten der Kicker und das Model ihr erstes Kind.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: