Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRheinmetall testet neue LaserwaffeSymbolbild für einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild für einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild für einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild für einen TextÜberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild für einen TextBVB-Torhüter findet neuen KlubSymbolbild für einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild für ein VideoGewaltiger Erdrutsch begräbt AutobahnSymbolbild für einen TextFerres-Tochter im Wow-Look in CannesSymbolbild für ein VideoPaar zeigt sich: Sie gewannen 200 Millionen im LottoSymbolbild für einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss zählt Mick Schumacher an

Wer gewinnt den Deutschen Fernsehpreis?

Von dpa
Aktualisiert am 16.06.2020Lesedauer: 1 Min.
Barbara Auer (l) und Nadja Uhl bei der Premiere des Ost-West-Dramas "Preis der Freiheit.
Barbara Auer (l) und Nadja Uhl bei der Premiere des Ost-West-Dramas "Preis der Freiheit. Der Dreiteiler ist fünffach nominiert. (Quelle: Jörg Carstensen/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Köln (dpa) - Die deutsche TV-Branche zeichnet an diesem Mittwoch die besten Filme, Serien, Schauspieler, Shows und Journalisten mit dem Deutschen Fernsehpreis aus.

Äußerst aussichtsreich geht dabei die ZDF-Produktion "Preis der Freiheit" mit den Schauspielerinnen Barbara Auer (61) und Nadja Uhl (48) ins Rennen. Das Drama über die Wendejahre in der DDR ist gleich fünf Mal für die Ehrung nominiert, unter anderem als "Bester Mehrteiler".

Mehrfach-Nominierungen konnten unter anderem auch die ZDF-Komödie "Endlich Witwer" und die Serie "Der Pass" des Pay-TV-Anbieters Sky einheimsen. Um die Auszeichnung für die beste Unterhaltungsshow kämpfen derweil RTL und ProSieben. Nominiert sind "Denn sie wissen nicht, was passiert! Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show" (RTL), "Joko & Klaas gegen ProSieben" mit dem Ableger "Joko & Klaas LIVE" (ProSieben) sowie die Musik-Rateshow "The Masked Singer" (ProSieben).

Der Deutsche Fernsehpreis wird seit 1999 von den großen TV-Anbietern vergeben. Die Federführung liegt dieses Jahr bei RTL. Beurteilt wurden dafür Leistungen und Produktionen, die zwischen Januar 2019 und April 2020 ausgestrahlt wurden. Ursprünglich war die Bekanntgabe der Gewinner als große Publikumsgala in Köln geplant gewesen. Wegen der Corona-Pandemie wurde sie allerdings abgesagt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Britt Hagedorn feiert überraschendes TV-Comeback
RTL
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website