Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Promi Big Brother 2019 >

"Promi Big Brother" – Ramin Abtin über traurige Jugend:"War schon ganz unten"

"Promi Big Brother"  

Ramin Abtins trauriges Geständnis: "Ich war schon ganz unten"

25.08.2020, 18:20 Uhr | Seb, t-online

"Promi Big Brother" – Ramin Abtin über traurige Jugend:"War schon ganz unten". "Promi Big Brother": Ramin Abtin öffnet sich. (Quelle: Sat.1)

"Promi Big Brother": Ramin Abtin öffnet sich. (Quelle: Sat.1)

Irgendwann kommt immer der Zeitpunkt und ein "Promi Big Brother"-Kandidat packt über seine Vergangenheit aus. So auch heute Abend, wenn Ramin Abtin über seine Jugend spricht.

Im Märchenland läuft es für ihn nicht sonderlich gut. Bereits vier Mal war "Promi Big Brother"-Bewohner Ramin Abtin nominiert, jedes Mal retteten ihn die Zuschauer. Doch nun bricht der Kickboxer in der Folge vom Dienstagabend zusammen und heult sich bei seinen Bezugspersonen im Container aus.

Spoiler-Alarm

Der "The Biggest Loser"-Coach sitzt alleine am Lagerfeuer, ist ganz in Gedanken. Da kommt Katy Bähm auf ihn zu. "Das ist ein Scheißgefühl, oder?", fragt die Drag Queen. Aufmunterung geht anders, aber sie macht weiter: "Ich will gemocht werden."

"Ich wurde als Kind gemobbt"

"Ich kann das nachvollziehen", beginnt der ehemalige Kampfsportler. "Ich wurde als Kind auch gemobbt. Ich war sehr dünn, hatte einen ausländischen Namen, mein Vater kam aus dem Iran. Als ich in die Schule kam, habe ich relativ schnell so gut wie jeden Tag aufs Maul gekriegt." Selbst seine Lehrer hätten ihn schlecht behandelt, berichtet er.

Er erzählt von weiteren traurigen Begebenheiten aus seiner Jugend. So sei er auf dem Fahrrad durch das Dorf gefahren und andere Kinder hätten ihn dann auch mal angepöbelt. "Die Kinder haben mir gesagt 'Verpiss dich, du kannst nicht zu uns gehören'. Solche Sachen vergisst du nicht. Ich war schon ganz unten."

"Leute haben mich einfach fallen gelassen"

Doch auch nach dem weniger freiwilligen Ende seiner Sportlerkarriere habe er einige herbe Verluste verkraften müssen. "Ich habe eine schwere Verletzung gehabt und musste meine Sportlerkarriere beenden. Danach haben mich ein Großteil der Leute einfach fallen gelassen."

Besonders das Jahr 2010 sei aufgrund seiner Arbeitslosigkeit und fehlenden Sponsoren hart gewesen. Katy ist von der Offenheit positiv überrascht. "Ich will ehrlich zu dir sein: Bis eben mochte ich dich nicht. Jetzt verstehe ich einiges mehr. Vielleicht haben wir mehr Gemeinsamkeiten als gedacht."

Aktuelle Wohnsituation:
Wald: Werner, Ikke, Mischa, Simone, Katy, Kathy, Emmy, Ramin
Exit: Claudia, Jenny, Senay, Jasmin, Alessia, Elene, Udo, Adela, Sascha und Aaron

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung Sat 1: "Heute bei "Promi Big Brother": Des Ikkes dicke Tränen, Emmys Mut zur Wissenslücke und Ramins Blick ins emotionale Geschichtsbuch"

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal