Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Promi Big Brother 2019 >

Simone Mecky-Ballack muss "Promi Big Brother" verlassen – "mir geht's gut"

Nach Mega-Zoff  

Simone Mecky-Ballack muss "Promi Big Brother" verlassen

27.08.2020, 07:34 Uhr | sow, t-online

 (Quelle: Sat-1)
"Promi Big Brother": Simone muss gehen

Das war eine knappe Entscheidung! Heute an Tag 20 endet der Märchentraum vom Sieg für Simone Mecky-Ballack. Nach einem ereignis- und lästerreichen Tag muss sie sich von den anderen Bewohnern trennen. (Quelle: SAT.1)

Herzlicher Abschied im Märchenwald: Hier fällt die Entscheidung gegen Simone Mecky-Ballack. (Quelle: SAT.1)


Emmy Russ gegen Simone Mecky-Ballack hieß es am Ende von Tag 20 bei "Promi Big Brother". Die Zuschauer mussten eine der beiden Streithennen aus dem Märchenwald wählen. Es traf die 44-Jährige.

Jetzt sind es nur noch zwei Tage bis zum Finale. Tag 20 von "Promi Big Brother" wird als die große Zoff-Show in die Geschichte der diesjährigen Staffel eingehen. Im Mittelpunkt stand einmal mehr: Emmy Russ. Weil ihre offen zur Schau gestellte Sexualität den Mitbewohnern sauer aufstieß, wurde sie heftig angefeindet und brach in Tränen aus.

Simone Mecky-Ballack war ganz vorne mit dabei, wenn es darum ging, Kritik an der 21-Jährigen zu äußern. Ihr als dreifache Mutter sei das Auftreten von Emmy ein Dorn im Auge. Die 44-Jährige versuchte ihr Ratschläge zu erteilen und kam damit nicht nur bei Emmy selbst nicht gut an. Unter anderem Kathy Kelly und Katy Bähm hatten mit der Exfrau von Michael Ballack so ihre Problemchen und nominierten sie.

Kopf-an-Kopf-Rennen beim Voting

So landeten die beiden Streithennen auf der Exit-Liste und die Zuschauer mussten sich entscheiden: Simone oder Emmy, die 44-jährige Ex-Spielerfrau oder die 21-jährige Insta-Blondine. 51 Prozent zu 49 Prozent – so lautete der von Jochen Schropp und Marlene Lufen kurz vor dem Abstimmungsende verkündete Zwischenstand. Laut den Moderatoren wäre es in dieser Staffel noch nie "so knapp" gewesen.

Emmy Russ: Von den Ratschlägen ihrer Konkurrentin hielt sie nichts. (Quelle: Sat.1)Emmy Russ: Von den Ratschlägen ihrer Konkurrentin hielt sie nichts. (Quelle: Sat.1)

Am Ende flog Simone aus dem Märchenwald. Sie reagierte gefasst auf die Entscheidung der Zuschauer und verließ das Studio schnurstracks. "Mir geht es richtig gut.", erklärte Simone noch schnell den Moderatoren nach ihrem Rauswurf. Als Marlene Lufen sie erinnerte, dass sie nun ein "Schörlchen" trinken könne, meinte Simone nur: "Ja, das mache ich jetzt." 

Aktuelle Wohnsituation:
Wald: Werner, Ikke, Mischa, Katy, Kathy, Emmy
Schloss: derzeit geschlossen
Exit: Claudia, Jenny, Senay, Jasmin, Alessia, Elene, Udo, Adela, Sascha, Aaron, Ramin und Simone

Verwendete Quellen:
  • "Promi Big Brother" vom 26.08.2020

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal