Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"The Voice of Germany": Dieser Kandidat trat 2015 noch als Frau an

"The Voice of Germany"  

Transgender-Talent: Dieser Sänger trat 2015 noch als Frau an

19.10.2020, 08:11 Uhr | Seb, t-online

 (Quelle: ProSieben)
"The Voice of Germany": George fasziniert die Jury mit seiner Stimme

Als sich die Jury umdreht ist sie überrascht: Sie hatten bei der besonderen Stimme mit einer Frau gerechnet. Doch vor ihnen steht George, der zudem mit einer tollen Geschichte begeistern kann. (Quelle: ProSieben)

Unglaublicher Auftritt: Hier begeistert George mit seiner Stimme und seiner besonderen Geschichte. (Quelle: ProSieben)


Auch wenn es bei "The Voice of Germany" meist nur auf die Stimme ankommt, nimmt einen diese Geschichte mit. George trat bereits vor fünf Jahren an – damals noch als Sabrina.

2015 trat eine gewisse Sabrina Philippart bei "The Voice of Germany" an. Mit ihrer Stimme konnte sie in den Blind Auditions einen Platz im Team vom Rea Garvey ergattern. Nun kehrt das Talent in einem völlig neuen Körper zurück. Denn Sabrina ist jetzt George.

"Nicht plötzlich ein Mann"

"Es ist ein langer Prozess", erzählt George vor seinem Auftritt. "Man geht nicht durch ein Tor und ist plötzlich ein Mann." Dennoch sei seine Hormontherapie ein Befreiungsschlag gewesen. Trotzdem: "Ich habe ein bisschen gehadert, weil ich dachte, wenn ich nicht mehr singen kann, was bleibt mir dann?"

Doch singen kann George noch genauso schön wie Sabrina, wie Sie oben auch im Video sehen können. Drei Coaches wollen ihn haben: Mark Forster, Nico Santos sowie das Duo Yvonne Catterfeld und Stefanie Kloß. Den Coaches erzählt George auch von seiner Umwandlung. Besonders die Sängerin von Silbermond ist interessiert und fragt, wie sich die Hormontherapie auf seine Stimme ausgewirkt habe. George bestätigt, dass es wegen eines Stimmbruchs zunächst schwierig war die Töne richtig zu treffen.

Das Interesse von Kloß macht sich bezahlt. Das Sängerinnen-Duo bekam den Zuschlag von George.

Verwendete Quellen:
  • "The Voice of Germany" vom 18. Oktober 2020

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal