Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Einschaltquoten: Florian Silbereisen und "Helen Dorn" punkten

Einschaltquoten  

Florian Silbereisen und "Helen Dorn" punkten

25.10.2020, 11:29 Uhr | dpa

Einschaltquoten: Florian Silbereisen und "Helen Dorn" punkten. Anna Loos ist Helen Dorn.

Anna Loos ist Helen Dorn. Foto: Georges Pauly/ZDF/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die mit Abstand meisten Fernsehzuschauer haben sich am Samstagabend entweder für die Schlagerparty in der ARD oder für den ZDF-Krimi entschieden.

5,63 Millionen sahen die abendfüllende Show "Silbereisen gratuliert: Das große Schlagerjubiläum!" im Ersten, was einem Marktanteil von 19,9 Prozent entspricht. Im Zweiten lief der Krimi "Helen Dorn: Kleine Freiheit" mit Anna Loos, der 6,14 Millionen vor die Bildschirme zog und damit eine Quote von 19,8 Prozent erreichte.

Für 3,02 Millionen Menschen war die RTL-Castingshow "Das Supertalent" das Highlight zur besten Sendezeit. Der Kölner Privatsender hatte damit einen Marktanteil von 10,1 Prozent. ProSieben setzte ebenfalls auf Show. Hier sahen 1,61 Millionen "Schlag den Star" (6,5 Prozent).

Die US-Trickkomödie "Ferdinand - Geht STIERisch ab!" hatte auf Sat.1 im Schnitt 1,36 Millionen Zuschauer (4,5 Prozent). 620.000 Zuschauer sahen auf Kabel eins die US-Serie "Hawaii Five-0" (2,0 Prozent). Rund 1,41 Millionen (4,6 Prozent) entschieden sich für Vox und den Actionthriller "Transporter - The Mission".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal