Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Einschaltquoten: Dresdner "Tatort" holt Quotensieg

Einschaltquoten  

Dresdner "Tatort" holt Quotensieg

16.11.2020, 11:39 Uhr | dpa

Einschaltquoten: Dresdner "Tatort" holt Quotensieg. "Tatort" aus Dresden: Leonie Winkler (Cornelia Gröschel, r) tröstet Thalia (Hannah Schiller).

"Tatort" aus Dresden: Leonie Winkler (Cornelia Gröschel, r) tröstet Thalia (Hannah Schiller). Foto: Daniela Incoronato/MDR/MadeFor/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der Dresdner "Tatort" hat am Sonntagabend zur besten Sendezeit den Quotensieg erzielt. 7,85 Millionen Zuschauer sahen um 20.15 Uhr die Folge "Parasomnia". Das entspricht einem Marktanteil von 21,6 Prozent.

Dahinter lag das ZDF mit der Verfilmung des Dörte-Hansen-Debüts "Altes Land". Den ersten Teil sahen 5,29 Millionen (14,6 Prozent), am Montag folgt dann der zweite Teil.

Der Privatsender RTL setzte auf den US-Actionfilm "Skyscraper" und verbuchte 3,12 Millionen (8,9 Prozent). Sat.1 kam mit der Castingshow "The Voice of Germany" auf 2,6 Millionen (7,8 Prozent). Mit dem US-Film "Ready Player One" auf ProSieben verbrachten 2,01 Millionen (6,2 Prozent) den Abend. Vox zog mit der Kochshow "Grill den Henssler" 1,53 Millionen (5,4 Prozent) an.

ZDFneo kam mit dem Krimi "Ein starkes Team: Blutsschwestern" auf 1,44 Millionen (4,0 Prozent). RTLzwei zog mit dem Drama "Die Welle" 680 000 (2,0 Prozent) an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal