Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Dschungelcamp >

Ärger um Alkohol in Dschungelshow

"Das ist nicht fair"  

Ärger um Alkohol in Dschungelshow

19.01.2021, 23:30 Uhr | JaH, t-online

Ärger um Alkohol in Dschungelshow . Lars Tönsfeuerborn, Bea Fiedler und Lydia Kelovitz: Die drei wollen 2022 ins Dschungelcamp. (Quelle: TVNOW / Stefan Gregorowius)

Lars Tönsfeuerborn, Bea Fiedler und Lydia Kelovitz: Die drei wollen 2022 ins Dschungelcamp. (Quelle: TVNOW / Stefan Gregorowius)

Gerade erst erzählte Bea Fiedler von ihren gesundheitlichen Problemen, die durch übermäßigen Alkoholkonsum hervorgerufen wurden. Wenige Stunden später bekommen die Kandidaten eine Flasche Wein ins Haus gestellt. Das sorgt für Diskussionen. 

Noch an ihrem ersten Abend bekommen Lars Tönsfeuerborn, Lydia Kelovitz und Bea Fiedler eine Flasche Wein, um es sich im Tiny House gut gehen zu lassen. Die ehemalige "Eis am Stil"-Darstellerin hatte erst kurz zuvor von ihrer wilden Vergangenheit berichtet. In den 80er-Jahren habe sie "gesoffen wie ein Loch". Die Folge: Leberzirrhose. Nachdem sie die erschütternde Diagnose bekam, hörte sie sofort auf zu trinken, rührte keinen Tropfen mehr an. 

"Die kriegen Stoff und ich kriege nicht mal Zigaretten" 

Als die anderen beiden Kandidaten sich dann an der Flasche Wein zu schaffen machen, regt sich Bea ziemlich auf. "Das ist nicht fair. Hier wird mit zweierlei Maß gemessen", beschwert sich die 63-Jährige. "Die kriegen Stoff und können sich besaufen und ich kriege als Ausgleich nicht mal ein, zwei Zigaretten", schimpft sie. "Ich lasse mich hier nicht verarschen." 

Bei Lars und Lydia sorgt die schlechte Stimmung von Bea ebenfalls für miese Laune. "Du musst auch mal ein bisschen runterkommen. Du weißt doch, worauf du dich hier einlässt", versucht Lars sie zu beruhigen. Doch bei Bea kommt das nicht an. "Du musst mir überhaupt nichts sagen", pflaumt sie den ehemaligen "Prince Charming"-Kandidaten an. Der zeigt sich trotzdem verständlich und erklärt, er würde verstehen, wie schwer die Situation für Bea sei, dennoch bittet er sie, ihre schlechte Laune nicht an ihnen auszulassen. 

Auf Twitter sorgt die Weinflasche für Diskussionen: 


Eine Zuschauerin empfand es als "asozial", den Kandidaten Alkohol zur Verfügung zu stellen, wenn es sich bei einer der dreien um eine "trockenen Alkoholikerin" handele. Eine andere Nutzerin bewertete aber auch das Verhalten von Lars und Lydia als "anstandslos". Die beiden hätten aus Rücksicht nichts trinken sollen. 

Andere hielten die Situation für weniger schlimm. Bea habe schließlich kein Suchtproblem. Tatsächlich stellt die Schauspielerin klar, dass sie sich selbst für nicht für Alkoholikerin halten würde. Mehr zum Thema Alkoholmissbrauch lesen Sie hier. 

Verwendete Quellen:
  • RTL: "Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow" vom 19. Januar 
  • Twitter: Reaktionen zu #IBES

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Müller Drogerietchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal