Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Salma Hayek plant TV-Show mit sprechenden Brüsten

Ungewöhnliches TV-Projekt  

Salma Hayek lässt Brüste sprechen

05.02.2021, 16:43 Uhr | JaH, t-online, spot on news

Salma Hayek plant TV-Show mit sprechenden Brüsten. Salma Hayek: Die Schauspielerin widmet sich gerade einem neuen Projekt.  (Quelle: IMAGO / Marja)

Salma Hayek: Die Schauspielerin widmet sich gerade einem neuen Projekt. (Quelle: IMAGO / Marja)

Neues von Salma Hayek. Die Schauspielerin und Produzentin möchte dem weiblichen Busen eine Stimme geben. In einer von ihr produzierten TV-Serie sollen Brüste sprechen können.

Hollywoodstar Salma Hayek arbeitet an einem neuartigen und durchaus witzigen TV-Projekt. Mit ihrer 1998 gegründeten Produktionsfirma Ventanarosa Productions entwickelt sie für den Streamingdienst HBO Max eine Serie über sprechende Brüste. Basieren soll das Format auf Leslie Lehrs Buch "A Boob's Life: How America's Obsession Shaped Me – and You" (übersetzt: "Das Leben eines Busens: Wie Amerikas Besessenheit mich und dich geformt hat"), das am 2. März erscheint.

Darum geht es in der Sendung 

"Wir sind so dankbar, dass HBO Max einfühlsam und mutig genug war, diese Serie mit uns zu entwickeln", wird Hayek von der US-Branchenseite "Deadline" zitiert. In der TV-Adaption soll es um eine frischgebackene 40-Jährige gehen, die sich inmitten einer Lebenskrise befindet. Das Absurde: Plötzlich beginnen ihre Brüste mit ihr zu sprechen und bewegen sie dazu, ihre Situation in einem völlig neuen Licht zu betrachten.

Die 54-jährige Hayek erklärt: "In 'A Boob's Life' benutzen wir Brüste als Metapher für die ständige Beurteilung, der Frauen unterworfen sind und die ein kollektives Gefühl erzeugt, dass wir, egal was wir tun, nie genug sind. In dieser Show geben wir der Brust eine Stimme, die uns durch das Leben einer Frau aus einer einzigartigen Perspektive führt, die wir uns oft nicht zu sehen trauen." Ein Erscheinungstermin für die Serie ist noch nicht bekannt.

Salma Hayek war zuletzt unter anderem im Film "Wege des Lebens – The Roads Not Taken" als Schauspielerin zu sehen. Mit ihrer eigenen Filmproduktionsfirma baute sich die mexikanisch-US-amerikanische Schauspielerin ein zweites Standbein auf. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: