Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > DSDS >

DSDS: "25 Bier" – Dieter Bohlen rüffelt Kandidat nach Alkoholeskapade

"25 Bier"  

Bohlen rüffelt DSDS-Kandidat nach Alkoholeskapade

21.03.2021, 11:16 Uhr | sow, t-online

DSDS: "25 Bier" – Dieter Bohlen rüffelt Kandidat nach Alkoholeskapade. Dieter Bohlen: Ein Kandidat der neuen DSDS-Staffel schaute zu tief ins Glas und wurde vom Jurychef zurechtgewiesen. (Quelle: TVNOW / Stefan Gregorowius)

Dieter Bohlen: Ein Kandidat der neuen DSDS-Staffel schaute zu tief ins Glas und wurde vom Jurychef zurechtgewiesen. (Quelle: TVNOW / Stefan Gregorowius)

Ein Kandidat der neuen DSDS-Staffel schaut zu tief ins Glas und Chefjuror Dieter Bohlen knöpft ihn sich vor. Doch Sänger Jan Böckmann kam trotz Rüffel gerade noch glimpflich davon.

Der Mann mit der Reibeisenstimme, Jan Böckmann, sorgte am Samstagabend für den wohl kuriosesten Zwischenfall bei "Deutschland sucht den Superstar". Gemeinsam mit Daniele und Lika sollte er im Trio die Ballade "Tears In Heaven" von Eric Clapton singen. Doch was am Ende am Strand dabei herauskam, klang nicht so wirklich rund. Dieter Bohlen rüffelte vor allem Jan für seine Performance und brachte einen denkwürdigen Satz als Kritik hervor: "Nach 25 Bier fühlt man vielleicht nicht mehr viel", so der Chefjuror, der im April dieses Jahres seinen letzten DSDS-Auftritt haben wird – und dies nicht ganz freiwillig.

Aber Moment: 25 Bier? Was war da passiert? Im Video oben oder direkt hier können Sie sich die Geschichte dahinter noch einmal anschauen. 

Hintergrund war eine Entscheidung in der letzten Sendung. Die Kandidaten der Castingshow sollten sich gegenseitig auf die Abschussliste setzen, sozusagen eine interne Nominierung für die angespitzte DSDS-Dramaturgie. Jan Böckmann landete dabei weit vorn. Aus Frust kippte sich der 29-Jährige einen Gerstensaft nach dem anderen die Kehle herunter – und kam "sturzbreit" zum Vocaltraining, wie Dieter Bohlen später anmerkte. 

"Ich bin heute nicht so gut drauf"

Auch Juliette Schoppmann, die die Talente beim Training betreut, bemerkte das sofort: "Du bist ja betrunken", merkte die 41-Jährige an. Lallend erklärte der Niedersachse der Übungsleiterin: "Ich bin heute nicht so gut drauf, weil ich die ganzen Stimmen bekommen habe."

Am Ende hatte der Mann mit der Reibeisenstimme dennoch Glück. Mit acht weiteren Nachwuchssängerinnen und -sängern setzte er sich beim letzten Recall durch und kann nun in der ersten Live-Show auftreten.

Verwendete Quellen:
  • RTL: "Deutschland sucht den Superstar" am 20.03.2021

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: