Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Der älteste "Höhle der Löwen"-Gründer wird abserviert – Nico Rosberg motzt

Nico Rosberg motzt  

Der älteste "Höhle der Löwen"-Gründer wird abserviert

27.04.2021, 11:40 Uhr | sow, t-online

Der älteste "Höhle der Löwen"-Gründer wird abserviert – Nico Rosberg motzt  . "Die Höhle der Löwen": Gert Wagner und Dagmar Wöhrl fummeln an dem neuartigen Fotostativ des Gründers herum. (Quelle: TVNOW / Bernd-Michael Maurer)

"Die Höhle der Löwen": Gert Wagner und Dagmar Wöhrl fummeln an dem neuartigen Fotostativ des Gründers herum. (Quelle: TVNOW / Bernd-Michael Maurer)

Er ist Fotograf, Filmemacher und der älteste Gründer, der je bei "Die Höhle der Löwen" ein Startup präsentiert hat: Gert Wagner. Doch der 83-Jährige muss feststellen, dass das Urteil der Investoren knallhart sein kann.

Gert Wagner ist zu Beginn bester Dinge – und betritt die "Höhle der Löwen" mit einem breiten Grinsen. Der 83-Jährige präsentiert gemeinsam mit seinem 42-jährigen Sohn Tobias in der Vox-Show seine Erfindung "Steadify" – einen Kamera-Stabilisator im Taschenformat. Sein Auftritt ist ein Rekord in der Geschichte der Show: Mit seinen 83 Jahren ist er bislang der älteste Gründer, der einen Deal einfahren will. 

Gemeinsam mit seinem Sohn gründete er 2016 die Firma Swift Design, und sie entwickelten verschiedene Gadgets für seinen Berufszweig. Denn: Gert Wagner ist Fotograf und Filmemacher. Den Kamerastabilisator stellt er so vor: "Damit wird die Kamera stabil und schwerelos, das ermöglicht scharfe Fotos und weiche Videoschwenks bei voller Beweglichkeit und viel Raum für Spontanität."

"Die denken, sie wären morgen Elon Musk"

Vor allem Judith Williams ist von dem rüstigen Gründer angetan. "Man spürt die Leidenschaft, die man sicherlich in ihren Bildern sieht", so die Teleshopping-Expertin und sie führt aus: "Wir sehen hier Gründer, die kommen mit 25 hier rein und denken, sie wären morgen Elon Musk." Als Wagner erklärt, er sei "vor zwei Tagen gerade 83 Jahre alt" geworden, staunt Williams. Mehr als ein "Wow" bleibt ihr da nicht mehr zu sagen. Dagmar Wöhrl ist als selbsterklärte Hobbyfotografin auch begeistert und probiert das Stativ aus.

Um ihr Produkt auf dem Markt zu etablieren, benötigen Vater und Sohn ein Investment von 350.000 Euro für 20 Prozent der Firmenanteile. Seit drei Jahren sind die beiden bereits auf dem Markt und verkauften bislang 6.000 Stative. 

Stärkste "Höhle der Löwen"-Show der Staffel

Doch dann kommt es zum Knick. Seit Längerem liegt das Geschäft nun brach. Für die Löwen zu risikoreich, dies wieder anzukurbeln. Judith Williams meint: "Die Zahlen sind für uns ein großes Fragezeichen" und vor allem Nico Rosberg wird deutlich: "Ich bin von eurer Kompetenz als Unternehmer nicht überzeugt", motzt der Ex-Rennfahrer. Vater und Sohn gehen letztlich ohne Deal nach Hause.

Doch vielleicht hilft den Gründern die Tatsache, dass "Die Höhle der Löwen" am Montagabend von so vielen Menschen im TV verfolgt wurde, wie in der gesamten Staffel bisher nicht. Mit 1,11 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern und insgesamt sogar 2,34 Millionen Zuschauern verzeichnete die Sendung einen neuen Rekord in diesem Jahr.

Verwendete Quellen:
  • Twitter: #DHDL
  • Vox: "Die Höhle der Löwen" vom 26.04.2021

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: