Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Promi Big Brother >

"Promi Big Brother" | Danni Büchner hat einen Neuen: "Er hat nicht nur mich"

"Promi Big Brother"  

Danni Büchner lernt Mann kennen: "Er hat nicht nur mich"

09.08.2021, 10:36 Uhr | Seb, t-online

"Promi Big Brother" | Danni Büchner hat einen Neuen: "Er hat nicht nur mich". Danni Büchner: Sie ist Kandidatin bei der neuen "Promi Big Brother"-Staffel. (Quelle: SAT.1/Marc Rehbeck)

Danni Büchner: Sie ist Kandidatin bei der neuen "Promi Big Brother"-Staffel. (Quelle: SAT.1/Marc Rehbeck)

Danni Büchner geht gerade auf Tuchfühlung. Nach der Liebespleite mit Ennesto Monté hat die 43-Jährige bei "Promi Big Brother" über eine heiße Affäre gesprochen. Doch der Herr fährt wohl mehrgleisig.

Nach dem Tod von Jens Büchner im November 2018 war seine Witwe Danni Büchner am Boden zerstört. In Trash-TV-Dauergast Ennesto Monté fand sie im vergangenen Jahr eine neue Liebe, doch das Glück hielt mehrmals nicht. Nach einer turbulenten On-Off-Beziehung war die Puste dann endgültig aus. Umso interessanter und schöner: Anscheinend hat Daniela wieder einen Herren kennengelernt, wie sie in der "Promi Big Brother"-Folge am Sonntagabend ihren Mitbewohnern auf der Raumstation des großen Bruders erzählte. Den steckte sie jedoch in eine eher unschöne Schublade. 

"Er ist ein Fuckboy"

In geselliger Runde erklärte Danni, dass sie Single sei. Aber: "Es gibt jemanden, den ich gut finde, er mich vielleicht auch. Er ist ein Fuckboy. Das ist die Kurzversion. Aber er ist ein geiler Fuckboy." Na, hossa! Da wird auch Mitbewohnerin Melanie Müller neugierig und fragte nach: "Was heißt denn 'Fuckboy'?" Zur Aufklärung: "Fuckboys" wollen nur das Eine und sind nicht an einer Beziehung interessiert. Meistens wird das allerdings nicht klar kommuniziert.

Immerhin weiß Daniela, was ihr Boy so treibt: "Na, dass er nicht nur mich hat, sondern auch mehrere andere. Aber sein Auftreten ist schon…" "...nice?", ergänzte Danny Liedtke, was von Danni bestätigt wurde. Malle-Star Melanie wollte es aber genauer wissen, kenne sie den Auserwählten vielleicht? Und ja, den kennt sie, meinte Danni. "Aber wir sagen keine Namen!"

"Mir geht es einfach gut"

Danny Liedtke verteidigte das "Fuckboytum" und Danni erkannte auch die Vorzüge: "Ja, ich habe auch keinen Stress. Ich bin vielleicht nicht die einzige, aber, nach dieser Enttäuschung, die ich erlebt habe, möchte ich auch erstmal keine feste Beziehung haben." Genau, sie sprach hier von Ennesto. Autsch.

Eric gab auch noch seinen Senf dazu und hatte folgenden Ratschlag in petto: "Du darfst dich nur nicht verlieben!" Danni schreckt auf. Von zumindest amourösen Gefühlen kann hier wohl kaum die Rede sein. Danni: "Um Gottes Willen. Das überlasse ich anderen. Mir geht es einfach gut." 

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung Sat.1

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: