Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Promi Big Brother >

"Promi Big Brother" | Danni Büchner: "Bin nicht die, die ich vor einem Jahr war"

"Promi Big Brother"  

Danni Büchner: "Bin nicht die, die ich vor einem Jahr war"

16.08.2021, 07:46 Uhr | rix, t-online

"Promi Big Brother" | Danni Büchner: "Bin nicht die, die ich vor einem Jahr war". Danni Büchner: Die Auswanderin wollte nach dem Dschungelcamp ein anderer Mensch werden. (Quelle: Sat.1)

Danni Büchner: Die Auswanderin wollte nach dem Dschungelcamp ein anderer Mensch werden. (Quelle: Sat.1)

Am Wochenende durften die Promis bei "Big Brother" erstmals nominieren. Auf der Liste landete auch Danni Büchner – und das machte ihr zu schaffen. Denn eigentlich dachte sie, sie habe sich seit dem Dschungel verändert.

5 der 15 Stars bei "Promi Big Brother" wurden am Samstagabend auserwählt, um einen Teil der Bewohner auf die Nominierungsliste zu setzen. Rafi Rachek und Ina Aogo bekamen jeweils drei Stimmen, die anderen Nominierten jeweils eine – dazu zählte auch Danni Büchner. 

"Die Danni macht wieder Ärger"

Das letzte Wort hatten aber die Zuschauer und die wählten Rafi Rachek raus. Die Auswanderin durfte bleiben. Das kam für die 43-Jährige irgendwie überraschend, irgendwie aber auch nicht. "Ich habe damit gerechnet, dass ich heute rausfliege", sagte sie kurz nach der Verkündung. "Ich will nicht, dass die Leute denken: 'Die Danni macht wieder Ärger, weil sie im Dschungel immer genörgelt hat.'"

So ein Mensch, wie einst im australischen Busch, sei sie heute nicht mehr. "Ich hoffe, dass die Zuschauer auf jeden Fall sehen, dass ich nicht die bin, die ich vor einem Jahr war in einer anderen Sendung." Sie könne auch "lustig" sein oder auch "einfühlsam". "Vielleicht sehen die Zuschauer, dass ich eine Veränderung durchgemacht habe."

Danni Büchner wird immer wieder auf die Raumstation zurückgeschickt. (Quelle: Sat.1)Danni Büchner wird immer wieder auf die Raumstation zurückgeschickt. (Quelle: Sat.1)

Kurz nach ihrem Auszug aus dem Dschungelcamp, hatte Daniela gesagt, dass sie ein positiverer Mensch werden wolle. Aber hat sich die Witwe von Jens Büchner wirklich geändert? Auch bei "Promi Big Brother" eckte sie bereits mit mehreren Mitstreitern an, brachte andere Bewohner zum Weinen. Sie selbst kämpfte ebenfalls schon öfter mit den Tränen. "Sobald man mich auf Jens oder auf meine Kinder anspricht, natürlich weine ich", erklärte sie.

Sie hoffe, dass ihre Kinder und auch die Zuschauer stolz auf sie sind. "Ich bin nicht hier, um eine Show zu machen oder weil ich Follower haben will oder bekannter werden will. Ich bin einfach hier, weil ich zeigen will, wie ich wirklich bin." Sie wolle etwas für ihre Familie tun und ihren Kindern zeigen: "Wenn man nicht aufgibt, kann man das irgendwie schaffen."

Zwar wurde Daniela am Samstagabend von den Zuschauern nicht aus der Show gewählt, dafür trifft es die Auswanderin immer bei anderen Votings. Jedes Mal, wenn es darum geht, wer von den Kandidaten vom Big Planet in die Raumstation ziehen soll, bekommt Daniela – sollte sie zur Auswahl stehen – die meisten Stimmen der Zuschauer.  Auch am Sonntagabend war es wieder so weit: Danni musste den Luxusbereich verlassen.

Verwendete Quellen:
  • Sat 1: "Promi Big Brother" Folge vom 15. August 2021

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: