Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextEx-Formel-1-Boss Ecclestone verhaftetSymbolbild fĂŒr ein VideoRussische Bombe sorgt fĂŒr riesigen FeuerballSymbolbild fĂŒr einen TextBoris Becker könnte bald abgeschoben werdenSymbolbild fĂŒr einen TextZwei Tote bei Explosion in Biodiesel-FabrikSymbolbild fĂŒr einen TextSchwere Störung bei KartenzahlungenSymbolbild fĂŒr einen TextÄrzte warnen Touristen in GriechenlandSymbolbild fĂŒr einen TextEx-Bayern-KapitĂ€n mit neuem JobSymbolbild fĂŒr einen TextKevin Spacey: Klagen wegen MissbrauchSymbolbild fĂŒr einen TextEintracht will Bayern-StarSymbolbild fĂŒr einen TextEdith Stehfest teilt erotisches FotoSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserBorussia Dortmund: Sponsor rechnet mit Mannschaft ab

Lucas Gregorowicz: Testosteron kann eine Plage sein

Von dpa
Aktualisiert am 28.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Der Schauspieler Lucas Gregorowicz findet einen Perspektivwechsel beim MĂ€nnerbild wichtig.
Der Schauspieler Lucas Gregorowicz findet einen Perspektivwechsel beim MÀnnerbild wichtig. (Quelle: Jörg Carstensen/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Frankfurt (Oder) (dpa) - Schauspieler Lucas Gregorowicz sieht in der Darstellung eines neuen MĂ€nnerbilds zum Beispiel beim "Polizeiruf 110" eine große Chance fĂŒr das Fernsehen.

"Wir sind heute glĂŒcklicherweise angehalten, unser SelbstverstĂ€ndnis vom Mann-Sein zu ĂŒberholen", sagte der 45-JĂ€hrige der Deutschen Presse-Agentur. Nur einen "typischen harten Bullen" ermitteln zu lassen, sei lĂ€ngst veraltet. Das Fernsehen habe Gelegenheit, zeitgemĂ€ĂŸ zu erzĂ€hlen. Das sei das, was die Menschen heute interessiere - so schĂ€tzt es der Schauspieler ein, der als "Polizeiruf"-Kommissar Adam Raczek an der deutsch-polnischen Grenze ermittelt.

Neuer Fall mit queerem Ermittler

Im neuen Fall "Hildes Erbe" am Sonntag um 20.15 Uhr im Ersten hat Kommissar Raczek erstmalig einen queeren Ermittler an seiner Seite. Die Figur Vincent Ross steht fĂŒr mehr Vielfalt und verkörpert einen sensitiven Kommissar als Gegenpart zum "typischen Bullen", wie es dessen Darsteller AndrĂ© Kaczmarczyk zusammenfasst.

Gregorowicz findet diese andere Perspektive auf das "Mann-Bild" auch aus anderen GrĂŒnden wichtig. "Testosteron kann eine Plage mit ĂŒblen Nebenwirkungen sein und ist fĂŒr die schlimmsten Verbrechen an der Menschheit verantwortlich. Von mörderischen Despoten bis hin zu MĂ€nnern in goldenen Kleidern, die ĂŒber Jahrhunderte systematisch Kinder missbrauchen und sich 2022 hinter heiligen Ornaten verschanzen", sagt Gregorowicz. Dagegen helfe, eine liebende Mutter gehabt zu haben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Rezo kritisiert GNTM: "Heidi, ihr seid einfach menschlich hÀsslich"
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa
Deutsche Presse-AgenturFrankfurt (Oder)Polizeiruf 110
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website