• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • Einschaltquoten - Fernsehen am Samstag: "Erzgebirgskrimi" vor ARD-Show


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSeil gerissen: Junge Kletterin stirbtSymbolbild für ein VideoScholz ermahnt Journalisten Symbolbild für einen TextBäckereigroßhändler planen FusionSymbolbild für einen Text"Kleiner Nick"-Schöpfer Sempé ist totSymbolbild für einen TextKölner Europapokal-Gegner steht festSymbolbild für einen TextNBA vergibt Rückennummer 6 nicht mehrSymbolbild für ein VideoProtz in Katar: Die WM-Stadien von innenSymbolbild für einen TextTommy Lee sorgt mit Penisbild für WirbelSymbolbild für einen TextPSG droht DFB-Duo wohl mit DegradierungSymbolbild für einen TextFrau vergewaltigt – Polizei zeigt BildSymbolbild für einen TextNach Mord: 20 Männer attackieren PolizeiSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Drama erntet heftige KritikSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Fernsehen am Samstag: "Erzgebirgskrimi" vor ARD-Show

Von dpa
20.02.2022Lesedauer: 1 Min.
"Erzgebirgskrimi - Verhängnisvolle Recherche": Der Kriminaltechniker Maik (Adrian Topol, l-r), Hauptkommissar Robert Winkler (Kai Scheve) und Kommissarin Karina Szabo (Lara Mandoki) finden eine Leiche.
"Erzgebirgskrimi - Verhängnisvolle Recherche": Der Kriminaltechniker Maik (Adrian Topol, l-r), Hauptkommissar Robert Winkler (Kai Scheve) und Kommissarin Karina Szabo (Lara Mandoki) finden eine Leiche. (Quelle: Uwe Frauendorf/ZDF/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Mit einem Krimi hat das Zweite am Samstagabend klar den Quotenkampf für sich entschieden. Mit dem fünften "Erzgebirgskrimi" verbrachten 7,46 Millionen Zuschauer ihren Abend, das entsprach einem Marktanteil von 25,6 Prozent.

Für die ARD-Show "Klein gegen Groß - das unglaubliche Duell", moderiert von Kai Pflaume, entschieden sich 5,45 Millionen (20,1 Prozent).

Auch bei RTL und ProSieben gab es Unterhaltungsshows zu sehen: Bei "Deutschland sucht den Superstar" (RTL, siebte Folge) schalteten 1,74 Millionen ein (6,2 Prozent), bei der zweiten Folge der "Stapelshow" auf ProSieben waren es 850.000 Menschen (3,0 Prozent). 1,50 Millionen Zuschauer (5,3 Prozent) sahen auf Sat.1, wie sich Angelina Jolie in "Maleficent" verwandelte.

Sir Patrick Stewart als Captain Jean-Luc Picard sahen auf RTLzwei 520.00 Zuschauer in der fünften Folge von "Star Trek: Picard", das entsprach einem Marktanteil von 1,8 Prozent. Für die Serie "9-1-1 Notruf L.A." auf Kabel eins entschieden sich 610.000 (2,1 Prozent).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Ist das allen Ernstes ein "Top Gun"-Song?
Sebastian Milpetz
ARDEinschaltquoteKai PflaumeRTL
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website