• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • TV-Tipp: "37 Grad"-Reportage ├╝ber Demenz eines Mittf├╝nfzigers


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild f├╝r einen TextW├Ąrmepumpen f├╝r alle? Neue OffensiveSymbolbild f├╝r einen TextEx-FDP-Chef ist totSymbolbild f├╝r ein VideoRussische Panzerkolonne f├Ąhrt in eine FalleSymbolbild f├╝r einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild f├╝r einen TextDiese Produkte sind drastisch teurerSymbolbild f├╝r einen TextWerder Bremen mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f├╝r ein Video"Gro├če Tennis-Karriere geht zu Ende"Symbolbild f├╝r einen Text"Bauer sucht Frau"-Paar erwartet BabySymbolbild f├╝r einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild f├╝r einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

"37 Grad"-Reportage ├╝ber Demenz eines Mittf├╝nfzigers

Von dpa
10.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Bernhards (r) Freunde sind immer f├╝r ihn da.
Bernhards (r) Freunde sind immer f├╝r ihn da. (Quelle: J gen Todt/ZDF/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Es scheint eine typische deutsche Gartenparty mit einem gutgelaunten Gastgeber am Grill zu sein. Bernhard ist 55. Er liebt es, f├╝r seine Familie und Freunde Paella zu machen. Doch dem Mann am Grill geht das nicht mehr so leicht von der Hand wie fr├╝her.

Bernhard kommt mit seinem Rezept durcheinander. Denn der Elektro-Ingenieur aus Freiburg ist vor wenigen Jahren an einer Frontotemporalen Demenz erkrankt. Der Mittf├╝nfziger hat zunehmend Schwierigkeiten mit dem Ged├Ąchtnis und dem Sprechen. Die Krankheit ver├Ąndert auch seine Pers├Ânlichkeit. Die Reportage "Sein Leben mit dem Vergessen - 55, Diagnose Demenz und noch mittendrin" der Reihe "37 Grad" am Dienstag um 22.15 Uhr im ZDF begleitet ihn im Alltag.

Ehefrau Ute (53) hat mittlerweile eine Generalvollmacht, um alles Notwendige f├╝r ihren Mann zu regeln. Ihre Rolle in der Ehe hat sich stark ver├Ąndert. "Jetzt bin ich die Vertraute, Betreuerin. Ich hoffe nicht, dass er irgendwann "Mutter" zu mir sagt." Sie muss die Familie in dieser au├čergew├Âhnlichen Lage zusammenzuhalten und allein f├╝r die 13 und 18 Jahre alten S├Âhne sorgen. Der Kranke hat gro├čes Gl├╝ck, dass seine Familie und sein Freundeskreis f├╝r ihn da sind. "Bernhard ist gl├╝cklich, und uns geht es gut", sagt die Hebamme ├╝ber ihren Mann.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Polizei nimmt "Querdenken"-Gr├╝nder Michael Ballweg fest
Michael Ballweg: Er ist Gr├╝nder der Initiative "Querdenken"


Sein Kumpel J├Ârg, der ihn seit der Studienzeit kennt, berichtet: "Mir merken mittlerweile schon, dass wir uns mehr k├╝mmern m├╝ssen, wenn es darum geht, Dinge zu machen, die Benni bisher ganz selbstst├Ąndig machen konnte." Es sei eine Herausforderung: "Aber wir gehen das Schritt f├╝r Schritt mit und machen das Beste draus." Auch seine B├╝rogemeinschaft h├Ąlt zu ihm und ignoriert es tapfer, wenn Bernhard mitten in der Arbeitszeit seine Hardrock-Musik ohrenbet├Ąubend laut aufdreht. Sie wissen: Es ist die Krankheit, die ihn ignorant macht.

Bernhard geh├Ârt zu den 1,6 Millionen Menschen in Deutschland mit einer Demenz-Erkrankung. Drei Prozent dieser Menschen sind j├╝nger als 65 Jahre. F├╝r diese Leute und ihr Umfeld ist die Krankheit besonders schlimm, denn sie werden mitten aus einem aktiven Leben gerissen.

Der Film von Sibylle Smolka zeigt, wie Bernhards Frau und die Freunde versuchen, ihm einen normalen Alltag zu erm├Âglichen: Er f├Ąhrt jeden Tag zur Arbeit, trifft sich mit seinen Freunden zum Volleyball, macht am Wochenende Ausfl├╝ge und bekocht alle mit seiner Paella. Das ist ein au├čergew├Âhnliches Leben f├╝r einen Menschen mit Demenz.

Doch je mehr die Krankheit fortschreitet, desto mehr wachsen die Herausforderungen: Bernhard will unbedingt noch selbst Motorrad fahren, aber das ist nicht mehr verantwortbar. Das Familienkonto muss ihm gesperrt werden, er verliert die Orientierung und verweigert medizinische Untersuchungen. Wie geht sein Umfeld damit um?

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa
37 GradZDF
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website