Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Comeback fĂŒr "Eine schrecklich nette Familie" geplant

Von spot on news, t-online
Aktualisiert am 15.05.2022Lesedauer: 1 Min.
"Eine schrecklich nette Familie": Christina Applegate, Katey Sagal, Ed O Neill und David Faustino.
"Eine schrecklich nette Familie": Christina Applegate, Katey Sagal, Ed O Neill und David Faustino. (Quelle: United Archives/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Kult-Sitcom aus den Neunzigerjahren, "Eine schrecklich nette Familie", soll zurĂŒckkehren. Zwar scheint auch ein Comeback der Originalstars geplant, aber nicht in herkömmlicher Form.

"Eine schrecklich nette Familie" soll zurĂŒck auf die Bildschirme kommen. Das US-Branchenportal "Deadline" berichtet, dass die Sitcom aus den Neunzigern als eine animierte Neuauflage produziert werden soll – mit der Originalbesetzung. Die neue Version mit den Stars Katey Sagal, Ed O'Neill, Christina Applegate und David Faustino wird demnach sowohl Sendern als auch Streamingdiensten angeboten.


Diese Serien-Paare verliebten sich auch hinter der Kamera

Ed Westwick und Jessica Szohr: Im Gegensatz zu ihren Serienkollegen hatten sie in "Gossip Girl" nur eine kurze Romanze. Im realen Leben wurden sie 2008 ein Paar. Mit dem Ende der Serie kam 2012 jedoch das Liebes-Aus.
Adam Brody und Rachel Bilson: In "O.C. California" waren sie das absolute Traumpaar. 2004 bis 2006 dateten sie sich auch fernab der Kameras.
+8

Die Originalserie lief von 1987 bis 1997 in elf Staffeln und entwickelte sich zum TV-Kult. Die Neuauflage stammt laut "Deadline" von "Family Guy"-Produzent Alex Carter, der auch als Showrunner fungieren soll. "Eine schrecklich nette Familie" drehte sich um die Familie Bundy aus Chicago – bestehend aus Al Bundy (O'Neill), einem frauenfeindlichen DamenschuhverkĂ€ufer, seiner faulen Frau Peggy (Sagal) und ihren Kindern Kelly (Applegate) und Bud (Faustino).

Weitere Artikel


Schon seit Jahren gibt es dem Bericht zufolge GesprĂ€che ĂŒber ein Reboot oder Spin-off zu der Serie, bisher soll es wegen Terminproblemen nicht geklappt haben. SpĂ€ter soll die Idee fĂŒr eine animierte Serie aufgekommen sein, da diese fĂŒr die involvierten Schauspieler weniger zeitaufwendig sei "und dennoch einige charakteristische Elemente der Originalserie enthalten könnte, wie den berĂŒhmten Titelsong 'Love and Marriage' von Frank Sinatra", heißt es bei "Deadline".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Auch bei den Promi-Investoren lÀuft nicht alles rund
TV-Serien und Filme
Alles was zÀhltGZSZPolizeiruf 110Tatort


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website