• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • TV-Tipp: Möhring spielt Trainer fĂŒr Basketballer mit Handicap


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr ein VideoBoris Johnson tritt abSymbolbild fĂŒr einen TextBarcelona bestĂ€tigt Lewandowski-AngebotSymbolbild fĂŒr einen TextVermieter will Heizungen ganz abstellenSymbolbild fĂŒr einen TextUmstrittene Ampel-Personalie: Ataman gewĂ€hltSymbolbild fĂŒr einen TextMaria verkĂŒndet freudige BotschaftSymbolbild fĂŒr einen TextSylt: Punks ziehen wegen Urin-Ärger umSymbolbild fĂŒr einen Text"Yu-Gi-Oh!"-Erfinder tot im Meer gefundenSymbolbild fĂŒr einen TextSC Freiburg lehnt Millionenangebot abSymbolbild fĂŒr ein VideoSo sah Christian Lindner frĂŒher ausSymbolbild fĂŒr einen TextRussland: US-Sportstar bekennt schuldigSymbolbild fĂŒr einen TextZwei Tote in Wohnung entdecktSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserEx-Bayern-Star mit schockierender BeichteSymbolbild fĂŒr einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Möhring spielt Trainer fĂŒr Basketballer mit Handicap

Von dpa
25.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Wotan Wilke Möhring spielt in der Film-Komödie "Weil wir Champions sind" einen Trainer.
Wotan Wilke Möhring spielt in der Film-Komödie "Weil wir Champions sind" einen Trainer. (Quelle: Henning Kaiser/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Köln (dpa) - Es hÀtte alles so schön sein können: Andreas (Wotan Wilke Möhring) gilt als aufstrebender Co-Trainer im Profi-Basketball. Doch er neigt zu WutanfÀllen, Ungeduld und Egoismus.

Die Frau (Katharina SchĂŒttler) ist ihm davon gelaufen und sein erwachsener Sohn (Ben MĂŒnchow) hĂ€lt nicht viel von ihm. Eine Trunkenheitsfahrt bringt den Uneinsichtigen schließlich vor Gericht. Das Urteil: Haftstrafe oder Sozialstunden und eine Basketballmannschaft mit Menschen, die eine geistige Behinderung haben, trainieren.

Das klingt nach wohlbekanntem Hollywood-Plot - hochnĂ€siger Mann muss Perspektive wechseln und wird gelĂ€utert - und dem folgt der Film "Weil wir Champions sind" auch weitgehend. Aber der 90-MinĂŒter, der am Mittwoch, 20.15 Uhr, auf Vox und schon vorher auf der Streamingplattform RTL+ zu sehen ist, besticht zugleich mit Charme, Frechheit, Unbedarftheit und guten Hauptdarstellern.

Authentische AtmosphÀre

Die wurden mehrere Monate lang und bei 250 Besuchen in WerkstĂ€tten und Sportvereinen fĂŒr Menschen mit Behinderung und Inklusionstheatern gesucht und gefunden. Vor der Kamera steht damit eine Riege aus Nordrhein-Westfalen, die mit dem Film komplett ihr SchauspieldebĂŒt feiert. Und genau das ist auch die StĂ€rke des Films von Regisseur Christoph Schnee. Hier spielen nicht Schauspieler Menschen mit Behinderungen. Sondern gehandicapte Menschen ĂŒbernehmen eine Filmrolle. Das macht es authentisch.

Die Geschichte im weiteren Verlauf: Andreas muss also nun die "Wiesenschaumzikaden" trainieren und fĂŒhlt sich mit einer zusammengewĂŒrfelten Basketball-Truppe ohne BallgefĂŒhl konfrontiert, die seiner Meinung nach niemals auch nur ein Spiel gewinnen kann. Und er versteht sie schlicht nicht.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Finaltraum geplatzt: Maria verliert trotz starkem Auftritt
Tatjana Maria: Die Deutsche ist die große Überraschung in Wimbledon.


Langsam wachsen Team und Trainer zusammen. Andreas Perspektivwechsel zu und er hinterfragt seine eigenen Vorurteile. Das Team spielt sich in der Regionalliga immer weiter nach oben. Vielleicht geht der Wandel hier und da ein bisschen plötzlich, aber das dĂŒrften die Zuschauer dem Film gern verzeihen.

Möhring lernt dabei nicht nur im Film als Andreas von seinen SchĂŒtzlingen, sondern auch am Set selbst, wie er in einem RTL+-Interview sagt. "Wenn einem diese unverstellte Wahrhaftigkeit entgegenkommt, in der man sich völlig ehrlich spiegeln kann, entdeckt man viel Neues fĂŒr sich. Ein absolut einzigartiges Projekt! Das ist etwas, was sich nicht viele trauen und an dem man sehr wachsen kann."

Und die gemeinsame Arbeit hat auch die Stimmung am Set beeinflusst. "Es war erstaunlich, zu beobachten, wie sich das gesamte Team total zurĂŒckgenommen und jegliche persönlichen BedĂŒrfnisse hinten angestellt hat. Egos oder Eitelkeiten hatten bei diesen Dreharbeiten keinen Platz, was zu einer sehr zugewandten, ruhigen und besonders konzentrierten ArbeitsatmosphĂ€re gefĂŒhrt hat", sagte Produzentin Nina Viktoria Philipp.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa
TV-Serien und Filme
Alles was zÀhltGZSZPolizeiruf 110Tatort


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website