• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • TV-Tipp - Mit Julia Jentsch ins Watt: ZDF-Krimi "Ostfriesenangst"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUmstrittene RBB-Chefin tritt zurückSymbolbild für einen TextFDP-Kritik an Corona-PaketSymbolbild für einen TextErstes Spiel für ManCity: Haaland überragtSymbolbild für einen TextSchiri-Entscheidungen: Schalke sauerSymbolbild für einen TextHalle Berry überrascht mit neuem LookSymbolbild für einen TextHollywoodstar Clu Gulager ist totSymbolbild für einen TextPink-Floyd-Star sorgt für EmpörungSymbolbild für einen TextDeutscher Diplomat in Rio festgenommenSymbolbild für einen TextBayern-Stars feiern an Currywurst-BudeSymbolbild für einen TextBriten sollen Flusskrebse zerquetschenSymbolbild für einen TextMann verlässt Kneipe – MesserangriffSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Mit Julia Jentsch ins Watt: ZDF-Krimi "Ostfriesenangst"

Von dpa
Aktualisiert am 20.03.2021Lesedauer: 2 Min.
Frank Weller (Christian Erdmann) befragt Laura Godlinski (Elisa Schlott) nach ihrer Rettung aus dem Watt.
Frank Weller (Christian Erdmann) befragt Laura Godlinski (Elisa Schlott) nach ihrer Rettung aus dem Watt. (Quelle: Sandra Hoever/ZDF/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Dunkle Wolken und eine bedrohliche Sturmfront: Im ZDF-"Ostfrieslandkrimi" zeigt sich die Natur von ihrer düsteren Seite. Und ausgerechnet bei diesem Schietwetter macht sich eine Schülergruppe, angetrieben von ihrem ehrgeizigen Lehrer, auf zu einer riskanten Wattwanderung von Norddeich nach Norderney.

Es kommt, wie es kommen muss, die graue Nordsee entpuppt sich als "Mordsee", der Lehrer verschwindet, es fällt ein Schuss im Nebel, und zwei traumatisierte Schüler befinden sich bald auf der Flucht. So dramatisch beginnt die neue Folge "Ostfriesenangst", die am Samstag (20.03.) um 20.15 Uhr im ZDF läuft.

Im gemischten Reigen der ZDF-Samstagskrimis kommen die Fälle aus Ostfriesland ganz ohne lustige Sprüche, skurrile Typen oder Comedy-Einlagen aus. Stattdessen erleben wir auch diesmal wieder ein packendes Psychodrama, das seinen ganz eigenen morbiden Reiz entfaltet und von starken Darstellern lebt.

Dem TV-Publikum jedenfalls scheint die Reihe, die auf Regionalkrimis des Autors Klaus-Peter Wolf basiert, zu gefallen. Die letzte Folge "Ostfriesengrab" schauten sich fast 6 Millionen Zuschauer an.

In der neuen Geschichte geht es rasant zur Sache: Die alleinerziehende Ermittlerin Ann Kathrin Klaasen (Julia Jentsch, "Sophie Scholl", "Die fetten Jahre sind vorbei") wollte eigentlich den 16. Geburtstag ihres Sohnes Eike feiern. Stattdessen muss sie sich nun um das Verschwinden des Lehrers kümmern.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Chinesische Kriegsschiffe überqueren Grenze – Taiwan schickt Kampfjets
Ein bewaffnetes taiwanesisches Kampfflugzeug startet, um chinesische Flugzeuge abzufangen: nach dem Besuch von Nancy Pelosi spitz sich die Lage im Taiwan-Konflikt zu.


Dabei verdächtigt sie die beiden Schüler Laura und Sascha, in die Sache verwickelt zu sein. Die Teenager beschließen, zu fliehen und sich in einer einsam gelegenen Ferienwohnung zu verstecken. Dann wird statt des Lehrers die Leiche eines BKA-Beamten gefunden, während der aus der Haft entlassene Sexualstraftäter Eichinger (Harald Windisch) im Dunstkreis des Schülerpärchens auftaucht.

Auch wenn das Drehbuch von Christian Limmer etwas sprunghaft daherkommt, so kann vor allem Julia Jentsch als uneitle Ermittlerin überzeugen. Sie lässt sich von angeblich hohen Tieren bei Polizei und BKA nicht reinreden und ermittelt beharrlich auf ihre eigene Art. Dabei hat sie mit ihrem schwer pubertierenden Sohn Eike schon genug zu tun.

Neben dieser Powerfrau aus der Provinz bleiben ihre männlichen Kollegen Frank (Christian Erdmann) und Rupert (Barnaby Metschurat) etwas blass. Selbst ihr Chef Ubbo (Kai Maertens) übernimmt in diesem spannenden Krimi (Regie: Hannu Salonen, "Oktoberfest 1900") nicht viel mehr als den Part des Stichwortgebers. Aber die Norddeutschen gelten ja sowieso als eher wortkarg.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
NorderneyNordseeOstfrieslandZDF
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website