Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeAutoElektromobilitätElektroauto

Preis-Leistung stimmt: Das sind die besten E-Autos


Das sind die besten E-Autos auf dem Markt

  • Christopher Clausen Porträt
Von Christopher Clausen

Aktualisiert am 07.11.2022Lesedauer: 3 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Mercedes EQA: Der Elektro-Ableger des GLA
Mercedes EQA: Elektro-Ableger des GLA. (Quelle: Mercedes-Benz)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoTote nach Erdrutsch auf FerieninselSymbolbild für einen TextBelarus: Außenminister überraschend totSymbolbild für einen TextLottogewinner: So viel Geld ist schon wegSymbolbild für einen TextSchock bei WM: Wales-Fan stirbt in DohaSymbolbild für einen TextItalien: Pornostar tritt bei Wahl anSymbolbild für einen Text"What A Feeling"-Star Irene Cara ist totSymbolbild für einen TextMargot Robbie spricht über NacktszeneSymbolbild für einen TextGladiatoren erpressen Touristen in RomSymbolbild für ein VideoSoldatenmütter klagen Putin anSymbolbild für einen TextCorona-Station in Berlin zieht BilanzSymbolbild für einen TextFamilie kracht gegen Haus – Mutter totSymbolbild für einen Watson TeaserModerator fordert Zeichen des DFBSymbolbild für einen TextGelenkersatz: Gibt es eine Altersgrenze?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Nicht nur das Auto an sich muss gut sein, auch das Preis-Leistungs-Verhältnis muss stimmen: Mit diesen E-Autos machen Sie in der Regel nichts verkehrt.

Welches E-Auto taugt wirklich etwas, welches ist sein Geld wert – und wo passen die Kindersitze in den Fond? Der ADAC hat in einer ausführlichen Auswertung (Link unten) alle seine Testdaten zusammengeführt und ein Ranking der besten Elektrofahrzeuge erstellt. t-online zeigt die jeweils besten Modelle in den einzelnen Kategorien mit den wichtigsten Stärken und Schwächen.

Kleinstwagen

Elektro Cabrio: Der kleine Fiat 500 ist aktuell eines der wenigen elektrischen Cabrios auf dem Markt.
Elektro-Cabrio: Der kleine Fiat 500e ist derzeit einer der wenigen elektrischen Offenen auf dem Markt. (Quelle: FCA Germany AG/dpa-tmn-bilder)
  • Fiat 500e Cabrio (42 kWh) Icon: Viel Fahrspaß und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, aber nur 245 Kilometer Reichweite und ein kleiner Kofferraum. Testnote: 2,5; Preis-Leistung: 2,1; Preis: ab 37.990 Euro
  • Renault Twingo Electric Intens: Ideal für die Stadt, aber nur 150 km Reichweite und kein Schnellladen. Testnote: 4,1; Preis-Leistung 2,7; Preis: ab 28.000 Euro

Kleinwagen

Der Hyundai Kona Elektro besitzt eine Reichweite von 305 Kilometern und 136 PS Leistung. Im Angebot ist der Wagen in der Farbe Grau.
Langstreckentauglich: Der Hyundai Kona Elektro hat eine Reichweite von 450 Kilometern. (Quelle: Hyundai/Hersteller-bilder)
  • Hyundai Kona Elektro (64 kWh) Spirit: Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, hoher Fahrspaß, Schnellladen und hohe Reichweite (450 km), aber ein kleiner Kofferraum und nur 300 kg Anhängelast. Testnote: 2,1, Preis-Leistung; 2,2; Preis: ab 42.900 Euro
  • Kia e-Soul (64 kWh) Spirit: Gute Reichweite, Fahrspaß und viel Auto fürs Geld, aber lange Ladezeiten und keine Anhängelast. Testnote: 2,1, Preis-Leistung; 2,2; Preis: ab 46.950 Euro
  • Opel Corsa-e: Viel Fahrspaß, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, jedoch eine eingeschränkte Reichweite im Winter und keine Anhängelast. Testnote: 2,2, Preis-Leistung; 2,0; Preis: ab 33.895 Euro

Untere Mittelklasse

Kia Niro EV: Die zweite Generation ist vor Kurzem an den Start gegangen.
Kia Niro EV: Die zweite Generation ist vor Kurzem an den Start gegangen. (Quelle: Kia/www.weigl.biz)
  • Kia Niro EV Inspiration: Hohe Sicherheit, viel Ausstattung fürs Geld, 410 km Reichweite, viel Platz, aber mäßige Ladeleistung und 750 kg Anhängelast. Testnote: 1,9; Preis-Leistung 2,2; Preis: ab 47.590 Euro
  • Mercedes EQA 250 Electric Art: Komfortabel, sicher, viel Fahrspaß, aber mäßige Bremsleistung. Testnote: 1,9; Preis-Leistung 2,2; Preis: ab 50.770 Euro
  • VW ID.3 Pro Performance 1st Max: Sicher, gutes Platzangebot, hoher Fahrkomfort, aber unübersichtliche Bedienung und keine Anhängelast. Testnote: 2,0; Preis-Leistung 2,2; Preis: ab 38.060 Euro

Mittelklasse

Stromschneller: Den neuen elektrischen i4 bringt BMW auch als i4 M50 mit 544 PS und 225 km/h Spitze an den Start.
Stromschneller: Den i4 hat BMW auch als i4 M50 mit 544 PS und 225 km/h Spitze im Angebot. (Quelle: Fabian Kirchbauer/dpa)
  • BMW i4 eDrive50: Viel Fahrspaß, hohe Sicherheit, gute Verarbeitung, 490 km Reichweite, aber recht teuer. Testnote: 1,8; Preis-Leistung: 2,6; Preis: ab 59.200 Euro
  • Škoda Enyaq iV80: Komfortabel, viele clevere Details, 395 km Reichweite, aber nur 1.000 kg Anhängelast. Testnote: 1,9; Preis-Leistung: 2,2; Preis: ab 46.800 Euro
  • Kia EV6 (58 kWh): Bietet viel Sicherheit, lädt schnell, 470 km Reichweite, aber Defizite beim Fußgängerschutz, straffe Federung. Testnote: 1,9; Preis-Leistung: 2,3; Preis: ab 46.990 Euro

Obere Mittelklasse

Elektrisch: Das SUV iX ist eines der beiden E-Modelle bei BMW.
SUV unter Strom: Der BMW iX. (Quelle: BMW)
  • BMW iX xDrive50: 610 km Reichweite, 2.500 kg Anhängelast, Schnellladen, viel Fahrspaß und Komfort. Aber: exorbitante Kosten. Testnote: 1,6; Preis-Leistung: 3,6; Preis: ab 102.500 Euro
  • Mercedes EQE 350: 530 km Reichweite und sehr gutes Schnellladen, Sicherheit und Komfort, Platz für Kindersitze. Aber teuer in der Anschaffung, nur 750 kg Anhängelast. Testnote: 1,7; Preis-Leistung: 3,1; Preis: ab 70.210 Euro
  • Mercedes EQV 300 lang: Viel Platz, 350 km Reichweite, komfortabel. Aber teuer in der Anschaffung, keine Anhängelast. Testnote: 2,4; Preis-Leistung: 3,5; Preis: ab 71.626 Euro

Oberklasse

Mercedes präsentiert auf der IAA das elektrische Flaggschiff EQS.
Elektrisches Flaggschiff: Mercedes EQS. (Quelle: Mercedes-Benz AG/dpa)
  • Mercedes EQS 450+: Sicher, viel Fahrspaß und Komfort, 575 km Reichweite, aber exorbitante Kosten und Mängel in der Bedienung. Testnote: 1,6; Preis-Leistung: 3,6; Preis: ab 107.326 Euro
  • Porsche Taycan Sport Turismo GTS: 420 km Reichweite, viel Fahrspaß, Sicherheit und Komfort, jedoch hohe Kosten, Bedienungsmängel und ein hoher Testverbrauch von über 20 kWh. Testnote: 1,8; Preis-Leistung: 3,6; Preis: ab 135.166 Euro
  • Porsche Taycan 4S Performance Plus: Sicherheit, Fahrspaß, hohe Zuladung und kindersitztauglich, aber teuer, mäßige Bedienung, enger Fond und hoher Verbrauch. Testnote: 1,9; Preis-Leistung: 3,4; Preis: ab 113.008 Euro
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • adac.de: "ADAC Test: Das sind die besten Elektroautos"
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kultauto mutiert zum Elektro-Sportler
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
ADACBMWFiatHyundai MotorOpel

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website