Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität >

Tesla: Kaufvertrag für neue Fabrik bei Berlin ist unterzeichnet

Giga-Factory in Grünheide  

Kaufvertrag für Teslas neue Fabrik ist unterzeichnet

30.01.2020, 09:41 Uhr | dpa, rtr

Tesla-Fabrik in Grünheide: Vorbereitungsarbeiten beginnen

Der US-Elektroautohersteller Tesla will schon im ersten Halbjahr dieses Jahres mit dem Bau seiner geplanten Fabrik in Brandenburg beginnen. Wirtschaftsminister Steinbach hofft auf einen "Magneteffekt". (Quelle: dpa)

Grünheide in Brandenburg: Die Vorbereitungen für die neue Tesla-Fabrik haben begonnen. (Quelle: dpa)


Der Elektroauto-Pionier Tesla kommt mit der Ansiedlung seiner Fabrik vor den Toren Berlins voran. Der Kaufvertrag zwischen dem US-Konzern und dem Land Brandenburg ist inzwischen notariell beurkundet.

Zweieinhalb Monate nach der Ankündigung von Tesla zum Bau einer Fabrik bei Berlin ist der Weg frei für die Übertragung des Grundstücks an den US-Elektroautobauer. Der Kaufvertrag zwischen Tesla und dem Land Brandenburg sei notariell beurkundet, teilte die Staatskanzlei nach der Sitzung einer Arbeitsgruppe (Task force) mit.

Tesla will die Produktion ab Juli 2021 starten

Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) sprach von einem bedeutenden Schritt für das Gelingen des Industrieprojekts. "Vor allen Beteiligten steht jedoch noch ein großes Stück Arbeit", betonte er. In Grünheide (Kreis Oder-Spree) will Tesla von Juli 2021 an bis zu 500.000 Elektroautos im Jahr bauen.

Der Landesbetrieb Forst hatte den Kaufpreis für das Waldgelände auf knapp 41 Millionen Euro bemessen. Ein zweites, unabhängiges Gutachten ist noch in Arbeit – wenn es von der ersten Bemessung abweicht, soll der Kaufpreis noch geändert werden. Der Haushaltsausschuss des Brandenburger Landtags hatte den Verkauf der Fläche von rund 300 Hektar am 9. Januar gebilligt, zehn Tage später stimmte der Tesla-Vorstand dem Grundstückskauf zu.

Nach der Sprengung von sieben US-Fliegerbomben wird das Gelände weiter nach Kampfmitteln abgesucht. Die Landesregierung schließt den Fund weiterer Blindgänger nicht aus.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen dpa, Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität

shopping-portal