Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität >

Mit dem Elektroauto in den Urlaub – geht das überhaupt?

"Ladezeit" – der Podcast zur Elektromobilität  

Mit dem Elektroauto in den Urlaub – geht das überhaupt?

20.11.2020, 14:56 Uhr
Mit dem Elektroauto in den Urlaub – geht das überhaupt?. Elektroauto aufladen: Wie problematisch ist es im Ausland? (Quelle: imago images/xim.gs)

Elektroauto aufladen: Wie problematisch ist es im Ausland? (Quelle: xim.gs/imago images)

Gibt es im Ausland ausreichend Ladesäulen? Gilt dort eine deutsche Ladekarte? Und passt der Stecker des Autos in die Ladesäule? Das alles erklären die Experten im Podcast.

Gerade einmal 61 Ladesäulen für das E-Auto gibt es in ganz Griechenland mit seinen fast elf Millionen Einwohnern. Und auf Zypern sind es sogar nur 38. Aktuelle Zahlen belegen es: Im europaweiten Ladenetz für Elektroautos klaffen teilweise gewaltige Lücken. Sie scheinen zu belegen, was viele Autofahrer befürchten – dass nämlich eine Fernreise mit dem E-Auto unmöglich ist. Aber stimmt das?

Und was ist mit den Ladekarten? Kann man das E-Auto problemlos an einer schwedischen oder spanischen Ladesäule volltanken? Schließlich gibt es ja bereits in Deutschland viele Dutzend verschiedene Anbieter.

Hören Sie hier eine Folge von "t-online Ladezeit" und abonnieren Sie den Podcast kostenlos:

Viele Tankkarten funktionieren EU-weit

Auch bei unseren Nachbarn gibt es natürlich ein großes und etwas unübersichtliches Angebot, sagt Richard Gutjahr. Gemeinsam mit dem Journalisten Don Dahlmann moderiert der Mobilitätsexperte den Podcast "Ladezeit" von t-online, in dem sie alle Fragen rund ums Elektroauto beantworten.

Gutjahr ergänzt aber: "In der Regel hat man auch hier eine Ladekarte, die man entweder von einem Hersteller seines Autos empfohlen bekommt oder die man sich eben selbst besorgt." Und mit der Karte eines großen Anbieters wie Ionity, EnBW oder ADAC stehen Ihnen EU-weit Zehntausende Ladesäulen frei.

"Das Laden funktioniert dann genauso wie bei uns in Deutschland: Karte an die Säule halten und los geht's", sagt Gutjahr.

Ganz problemlos ist das E-Auto im Ausland dennoch nicht, warnen die Experten. Auf ein paar Dinge sollten Fahrer also achten. Sonst könne der Urlaub ziemlich teuer werden. Alles dazu erfahren Sie in der neuen Folge des Podcasts "Ladezeit" auf t-online.

Podcast "Ladezeit" abonnieren und keine Folge verpassen

Eine neue Folge von "t-online Ladezeit" gibt es immer donnerstags. Sie finden den Podcast bei t-online. Hören und kostenlos abonnieren können Sie aber auch in allen Podcast-Apps auf dem Smartphone oder Tablet und auf allen Podcast-Plattformen:


Zusätzlich zum Audio gibt es auch ein Transkript zu jeder Folge, also eine Abschrift des Gesprochenen – so ist der Podcast möglichst barrierefrei.

Was sind Podcasts?

Podcasts sind Audios zum Mitnehmen und Überallhören, beispielsweise unterwegs im Auto oder Zug, beim Sport, beim Kochen oder entspannt auf dem Sofa. Die Audiodateien können ganz einfach aufs Smartphone oder Tablet geladen werden – eine App dafür ist auf jedem Smartphone vorhanden. Podcasts von t-online sind kostenlos. Hören Sie zum Beispiel den täglichen Nachrichten-Podcast "Tagesanbruch" oder den Wissens-Podcast "Tonspur Wissen".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal