Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeAuto

Das Rad richtig pflegen: So wird Ihr Fahrrad fit für die Straße


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoPrügel-Eklat im türkischen ParlamentSymbolbild für einen TextExperten fürchten Millionengrab in BremenSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Zwei Stars sind rausSymbolbild für einen TextEU-Land meldet Leck bei AKW-TestSymbolbild für ein VideoSo feiern Marokko-Fans die WM-SensationSymbolbild für einen TextSchweinsteiger verblüfft mit AussageSymbolbild für einen TextEx-KZ-Sekretärin: "Es tut mir leid"Symbolbild für einen TextFrau vor 29 Jahren getötet – neue HinweiseSymbolbild für einen TextFormel-1-Star ist wieder SingleSymbolbild für einen TextKirstie Alley: Todesursache bekanntSymbolbild für einen TextWeihnachtsmarkt-Angriffe: Mehr SecuritySymbolbild für einen Watson TeaserMbappé reagiert deutlich auf Spanien-AusSymbolbild für einen TextLounge 777 – das Gratis-Casino mit hohen Jackpots
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

So wird Ihr Fahrrad fit für die Straße

Von dpa
20.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Mit diesen Kniffen wird das Fahrrad auch nach längerer Standzeit fit für die Straße.
Mit diesen Kniffen wird das Fahrrad auch nach längerer Standzeit fit für die Straße. (Quelle: Tobias Hase/dpa-tmn./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa/tmn) - Spätestens mildes Frühlingswetter zieht die Menschen wieder auf ihr Rad. Was sollte man beachten, wenn es die längere Zeit ungenutzt im Schuppen stand? Der Auto Club Europa (ACE) hat die wichtigsten Pflegetipps gesammelt:

- Gründlich reinigen: Vor der ersten Fahrt am besten zu Bürste, Schwamm, Zahnbürste und umweltgerechtem Spülmittel greifen. So lassen sich Mängel besser erkennen. Bei E-Bikes rät der ACE dazu, die Kontakte des Akkus entsprechend gegen Feuchtigkeit zu schützen. Auf keinen Fall dürfe man Dreck mit dem Hochdruckreiniger an den Kragen gehen, da so Lager und andere sensible Teile beschädigt werden können.

- Kette pflegen: Nichts ist ärgerlicher als eine quietschende Kette. Um sie zu säubern, eignen sich eine Bürste oder ein trockenes Tuch. Im Anschluss erhält die Kette neues Kettenöl, überschüssiges sollte man mit einem Lappen entfernen. Ob die Kette verschlissen ist, lässt sich das mit einer sogenannten Kettenlehre überprüfen. Diese misst den normierten Abstand zwischen den Kettengliedern.

- Bremsen testen: Ob die Bremsen problemlos funktionieren, sollten Fahrradfahrer am besten im Stand überprüfen. Das bedeutet: Links abbremsen und das Rad anschieben. Wenn das Hinterrad vom Boden abhebt, sind die Bremsen noch stark genug eingestellt. Das Gleiche folgt mit der rechten Bremse. In diesem Fall sollte das Hinterrad blockieren. Und keiner der Bremshebel darf sich bis auf die Lenkerstange durchdrücken lassen. Mindestens zwei Zentimeter Abstand sollten bleiben.

Nachjustieren lässt sich der Abstand mit den Rändelschrauben an den Hebeln. Diese lassen sich unkompliziert mit der Hand drehen. Sind sie schon am Anschlag, sollten die Bremsbeläge ausgetauscht werden. Aber: Beim Fahren sollten auch keine Quietschgeräusche entstehen.

- Klingel, Licht und Co. testen: Funktioniert noch alles? Kabel- und Steckverbindungen werden schnell locker, sodass das Licht nicht mehr funktioniert. Steuert bei Pedelecs der Bordcomputer die Lichtanlage, ist es ratsam, vor der ersten Fahrt alles zu überprüfen. Und wie sieht es mit Reflektoren aus? Der ACE empfiehlt: Je Pedal zwei gelbe, am Rad vorne ein weißer, hinten und an den Laufrädern ein roter.

Bevor es auf eine größere Tour oder in den Straßenverkehr geht, sollten Radfahrer eine kleine Proberunde drehen. Dann merkt man auch, ob genug Luft im Reifen ist oder ein Platten droht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Wann darf ich rechts überholen?
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website