Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeAutoNeuvorstellungen & Fahrberichte

BMW verleiht Z4 Roadster einen neuen Anstrich


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBericht: Bund untersagt hohe StrompreiseSymbolbild für einen TextGirokarte: Funktion wird abgeschafftSymbolbild für einen TextRekord bei Überfällen auf GeldautomatenSymbolbild für einen TextDas ist der neue US-Super-BomberSymbolbild für einen TextFällt die nächste Silbereisen-Show aus?Symbolbild für einen TextFan stirbt bei Konzert der Kelly FamilySymbolbild für einen TextNachfolge von Bernhard Brink gefundenSymbolbild für einen TextHessen: Legendäres Hotel wird verkauftSymbolbild für einen TextUrlaubsland: Verbot für außerehelichen SexSymbolbild für einen TextSarah Connor zeigt erstmals ihre TochterSymbolbild für einen TextAbou-Chaker für Spuckangriff verurteiltSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Moderator schießt gegen FeministinSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

BMW verleiht Roadster einen neuen Anstrich

Von dpa-tmn
28.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Fit für den nächsten Sommer: Nach rund vier Jahren auf dem Markt frischt BMW seinen Z4 Roadster nun auf.
Fit für den nächsten Sommer: Nach rund vier Jahren auf dem Markt frischt BMW seinen Roadster Z4 nun auf. (Quelle: .Uwe Fischer/BMW AG/dpa-tmn-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zur Cabriosaison 2023 will BMW den Z4 Roadster in überarbeiteter Version auf die Straßen bringen. Kunden erwartet ein neues Design und mehr Ausstattung.

Der BMW Z4 bekommt eine Modellpflege. Zum Frühjahr 2023 hat der Hersteller ein retuschiertes Design, neue Felgen und Farben und eine aufgewertete Ausstattung für den Roadster angekündigt. Die Preise beginnen künftig bei 48.500 Euro.

Zu erkennen ist die Überarbeitung laut Hersteller von außen vor allem an einer neu gestalteten Front mit modifizierten Nierengrill. Neue Scheinwerfer sollen dem Auto mehr Breite geben.


Autojahr 2022: Das sind die Highlights von BMW, VW und Co.

Zugespitztes Design, neuer Look bei den Leuchten: Der neue BMW 7er kommt noch in diesem Jahr in den Handel.
Wohl nicht für unter 100.
+4

Außerdem hat BMW die Ausstattung des Zweisitzers erweitert. In allen Varianten serienmäßig sollen beispielsweise eine Sitzheizung, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik sowie eine Durchlademöglichkeit zum Kofferraum enthalten sein.

Das Motorenangebot bleibt unverändert

An der Motorenpalette ändert sich dagegen nichts: Es bleibt beim zwei Liter großen Vierzylinder im Z4 20i, der 147 kW/197 PS leistet. Der 30i kommt mit dem gleichen Motor auf 190 kW/258 PS.

An der Spitze steht auch künftig der Z4 M40i. Dessen drei Liter großer Sechszylinder leistet 250 kW/340 PS. Mit einem Sprintwert von 0 auf Tempo 100 in 4,5 Sekunden und 250 km/h Spitze ist er auch der schnellste Vertreter der Familie. Der Verbrauch der Z4-Modelle reicht laut BMW von 7,0 bis 7,9 Liter (CO2-Ausstoß: von 159 bis 179 g/km).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa-tmn
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Lamborghinis Offroad-Version des Huracán: Bereit für die Schotterpiste
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
BMW

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website