Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeAutoNeuvorstellungen & Fahrberichte

Porsche: Cayenne bekommt Update – das ist neu


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBerichte: Bayern holt 70-Mio-StarSymbolbild für einen Text20-Jährige in Tiefgarage vergewaltigtSymbolbild für ein VideoRussischer Soldat schockt mit AussageSymbolbild für einen TextPeinliche Panne bei AmazonSymbolbild für einen TextDrastische Änderung bei AldiSymbolbild für einen TextFrau ermordete wohl DoppelgängerinSymbolbild für einen TextICE legt Sonderhalt ein – kurioser GrundSymbolbild für einen TextAuch wegen der WM: Novum im DFB-PokalSymbolbild für einen TextMedizin-Gigant streicht 6.000 StellenSymbolbild für einen TextSchlechte Stauprognose fürs WochenendeSymbolbild für einen TextBank steht vor Dax-RückkehrSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum: BH-Blitzer nach PanneSymbolbild für einen TextBund fördert nachhaltige Wohngebäude
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Porsche Cayenne bekommt Modellpflege

Von dpa
17.01.2023Lesedauer: 2 Min.
Ab April bestellbar: Der neue Porsche Cayenne, hier noch leicht getarnt.
Update für den Cayenne: Porsches Geländewagen kommt mit überholtem Innenraum und Antrieb ab April auf den Markt. (Quelle: Porsche AG/dpa-tmn/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Porsche Cayenne bekommt ein Update. Das betrifft nicht nur das Aussehen des Fahrzeugs, auch Innenraum und Antrieb sollen profitieren.

Porsche hat eine Aktualisierung des Cayenne angekündigt. Im April soll der Luxus-Geländewagen mit einem frischeren Design, modernisiertem Cockpit und neuem Motor erscheinen. Das kündigte Baureihenleiter Stefan Fegg bei Testfahrten an.

Ein moderneres Amaturenbrett

Einen Preis für den auch weiterhin mit Steil- oder Schrägheck lieferbaren Konkurrenten von Autos wie Mercedes GLE und BMW X5/X6 nannte er noch nicht. Aktuell beginnt die Liste bei 82.909 Euro. Neben den üblichen Retuschen an Scheinwerfern und Schürzen stellt Fegg vor allem ein neues Interieur in Aussicht.

Wie der elektrische Taycan bekommt der Cayenne nun ein gebogenes Digitaldisplay hinter dem Lenkrad. Der Schaltknauf wandert nach oben ins Armaturenbrett. Und der Beifahrer blickt auf einen eigenen Bildschirm, der selbst während der Fahrt Filme abspielt.

Neue Motoren, mehr Batteriekapazität

Dem Taycan eifert der Cayenne auch bei den Antrieben nach. Zumindest ein bisschen: Porsche hat die Batteriekapazität der Plug-in-Modelle auf 25,9 kWh angehoben und so die elektrische Reichweite um 80 Prozent auf rund 70 Kilometer gesteigert. Zugleich lädt der Cayenne Plug-in nun bis zu dreimal so schnell und nutzt einen von 100 kW/136 auf 130 kW/177 PS erstarkten E-Motor.

Los gehts mit einer Kombination aus einem 3,0 Liter großen V6-Benziner und einer Systemleistung von 346 kW/470 PS. Später sollen zwei weitere Plug-in-Hybride folgen und bis an die Spitze der Familie rücken. Der Turbo GT als Spitzenversion wird dafür in Europa gestrichen.

Auch bei den mit Benzin angetriebenen Modellen ändert sich was: Während den Einstieg weiter ein V6 mit 260 kW/354 PS markiert, fährt der Cayenne S künftig mit einem 349 kW/475 PS starken V8-Motor mit 4,0 Litern Hubraum.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Das ist der größte Autohersteller der Welt
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
BMWPorsche

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website