Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

SUV BX7 TS – Erstes Auto von Borgward in Deutschland

...

Preise und Specs  

Erstes neues Auto von Borgward in Deutschland

30.06.2018, 12:21 Uhr | dpa

SUV BX7 TS – Erstes Auto von Borgward in Deutschland. Erstes Auto von Borgward in Deutschland (Quelle: dpa/Sebastian Gollnow)

Neuvorstellung: Ein SUV des Typs Borgward BX7 TS steht während der Vorstellung des ersten Autos, das der Autobauer Borgward auf den deutschen Markt bringt, in der Innenstadt. Eine limitierte Version des SUV BX7 ist das erste Modell für den deutschen Markt. (Quelle: Sebastian Gollnow/dpa)

Die wiederbelebte Automarke Borgward hat den Preis für ihr erstes in Deutschland erhältliches Modell bekanntgegeben. Wann der Wagen auf den Markt kommt und wie teuer er sein wird.

Zunächst will Borgward sein SUV BX7 TS in einer besonders gut ausgestatteten limitierten Auflage zu Preisen ab 44.200 Euro verkaufen. Kunden können es ab sofort online bestellen, so der Hersteller. Den rund 4,72 Meter langen Geländewagen mit Allradantrieb motorisiert ein Zweiliter-Turbo-Vierzylinder mit 165 kW/224 PS. Zwischen 1.500 und 4.500 Touren stehen 300 Nm Drehmoment parat.

Von null auf 100 in unter 10 Sekunden

Der Sprint von null auf Tempo 100 soll dem 1.854 Kilo schweren SUV binnen 9,4 Sekunden gelingen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 208 km/h. Für den Spritverbrauch nennt Borgward 8,9 Liter (212 g/km CO2). Der Fünftürer bietet fünf Personen Platz. Der Laderaum kann zwischen 545 und 1.377 Liter Gepäck schlucken.

Zur Ausstattung gehören unter anderem beheizbare Sportsitze, ein Infotainment-System mit 12,3-Zoll-Touchscreen und eine 360-Grad-Kamera. Den Service der auf Online-Vertrieb ausgerichteten und zum chinesischen Lastwagenhersteller Foton gehörenden Marke übernimmt die Werkstattkette A.T.U in ihren bundesweit knapp 580 Filialen.

Borgward wagt sich zurück auf deutschen Markt
Borgward war einer der bekanntesten Autohersteller Deutschlands, ging aber Anfang der 1960er-Jahre pleite. Christian Borgward, Enkel des Firmengründers, belebte die Marke wieder. Heute gehört sie zum Lastwagenhersteller Foton, in dessen Heimat China der Autobauer bislang nach eigenen Angaben knapp 100.000 Fahrzeuge absetzen konnte. Auch in Südostasien, Südamerika und im Mittleren Osten sind Borgwards mittlerweile zu haben. Etwa 360.000 Autos könnten pro Jahr in der Fabrik bei Peking vom Band laufen – neben dem BX7 auch der kleinere BX5, zudem soll es bald noch einen BX6 geben. Außerdem peilt der Autobauer weitere Länder in Europa an.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Digital fernsehen und bis zu 305,- € sichern!*
jetzt bestellen bei der Telekom
Anzeige
Verführerische Wäsche: BHs, Strumpfhosen u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018