Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeAutoRecht & Verkehr

Theorieprüfung - So lernen Sie richtig


Theorieprüfung: So lernen Sie richtig

ac (CF)

Aktualisiert am 02.07.2012Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBundesliga-Chefin wohl vor dem AusSymbolbild für einen TextIm Schnee steckengeblieben – Mann stirbtSymbolbild für einen TextEx-Formel-1-Fahrer ist totSymbolbild für einen TextUnfall: 17-Jähriger stundenlang unentdecktSymbolbild für einen TextNenas Tochter zeigt sich freizügigSymbolbild für einen TextVon der Leyen will Kurswechsel in EUSymbolbild für einen TextKates engste Mitarbeiterin hat gekündigtSymbolbild für einen Text14 Tote nach Sturzflut in SüdafrikaSymbolbild für einen TextPolens Trainer stichelt gegen DFB-TeamSymbolbild für ein VideoKölner Karnevalslegende gestorbenSymbolbild für einen TextPro-russische Demo in KölnSymbolbild für einen Watson TeaserFrankreich-Star bricht ungewöhnliche RegelSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Ohne bestandene Theorieprüfung gibt es auch keinen Führerschein. Doch keine Panik: Wenn Sie richtig lernen, werden Sie den Test auch problemlos meistern. Mit der richtigen Lernstrategie kommen Sie vielleicht sogar um die Prüfungsangst herum.

Die richtigen Lehrmaterialien besorgen

Wenn es vor der Führerschein-Theorieprüfung ans Lernen geht, benötigen Sie zunächst das richtige Lehrmaterial. Am besten Fragen Sie in Ihrer Fahrschule nach dem offiziellen Lehrbuch inklusive der amtlichen Prüfungsbögen. So können Sie sicher sein, dass die Fragen auf dem aktuellen Stand sind. Sollte ein Freund oder Bekannter zeitlich nah bereits die Theorieprüfung absolviert haben, können Sie auch fragen, ob Sie dessen Lehrmaterial verwenden können, um Geld zu sparen. "Durchgelernte" Fragebögen müssen nicht problematisch sein.

Erst lernen, dann die Kreuzchen

Bevor Sie sich an die Beantwortung Prüfungsfragen wagen, empfiehlt es sich, zunächst das Lehrbuch durchzuarbeiten, um bei den Theoriefragen nicht blind drauf losraten zu müssen – diese Variante verspricht nämlich wenig Erfolg beim Lernen. Erst wenn Sie sich einen Gesamtüberblick über die Lerninhalte verschafft haben, sollten Sie die Prüfungsbögen durcharbeiten. Bei gebrauchten Prüfungsbögen lässt sich meist erkennen, wo der Vorbenutzer seine Kreuze gesetzt hat, auch wenn er die Bleistiftkreuze bereits wieder entfernt hat. Das macht aber nichts, denn Sie wissen ja nicht, ob seine Antworten richtig waren. Sind Sie trotzdem skeptisch, setzen Sie einfach in jedes Kästchen ein Bleistiftkreuz und radieren es wieder aus – jetzt sehen alle Felder gleich aus.

Schwierigkeitsgrad einschätzen und sofort korrigieren

Für ein effektives Lernen bietet es sich an, bereits beim Beantworten der Fragen zu entscheiden, ob Sie die Fragen als leicht oder schwierig empfinden. Markieren Sie komplizierte oder besonders schwierige Fragen mit unterschiedlichen Farben. So erkennen Sie später die Fragen wieder, die Sie unter Umständen zwar richtig beantwortet haben, dabei aber vielleicht auch nur glücklich geraten haben.

Korrigieren Sie die Fragebögen zur Theorieprüfung anschließend gleich selbst mit der Lösungsschablone, um eine unmittelbare Rückmeldung auf den Lernerfolg zu erhalten. Die als leicht empfundenen Fragen, die Sie nicht markiert haben und korrekt beantwortet haben, müssen Sie beim zweiten Lerndurchgang weniger beachten. Alle falsch beantworteten Fragen markieren Sie. Sofern Sie nicht verstehen, warum Ihre Antwort falsch war, sollten Sie unbedingt im Lehrbuch nachschlagen oder in der Fahrschule nachfragen, denn nur wenn Sie Ihre Fehler verstehen, lernen Sie aus diesen.

Zweiter Lerndurchgang und Theorieprüfung

Haben Sie alle Prüfungsbögen einmal durchgeackert und korrigiert, folgt der zweite Lerndurchgang. Ihr besonderes Augenmerk sollte natürlich sowohl auf den Fragen liegen, die Sie falsch beantwortet haben, als auch auf denen, die Sie als schwierig markiert haben. Beim Ankreuzen sollten Ihnen viele Fragen bereits leichter Fallen und beim anschließenden Korrigieren die Anzahl der falschen Antworten deutlich gesunken sein.

Kurz vor der Theorieprüfung folgt der dritte und letzte Lerndurchgang, der Ihnen in der Regel deutlich leichter fällt. Denjenigen Fragen, die Sie nun noch falsch beantworten, sollten Sie besondere Aufmerksamkeit schenken und diese im Zweifel auswendig lernen. Bedenken Sie aber, dass die Fragen bei der Theorieprüfung unter Umständen auch anders gestellt werden können. Achten Sie entsprechend immer auch auf den genauen Wortlaut der Fragen, um die Prüfung erfolgreich zu bestehen. Dann haben Sie den ersten Teil der Führerscheinprüfung geschafft.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So kommt der Weihnachtsbaum sicher nach Hause
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
Führerschein

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website