Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Falsch geparkte Autos dürfen sofort abgeschleppt werden

Bei Behinderung anderer  

Falsch geparkte Autos dürfen sofort abgeschleppt werden

23.08.2017, 09:00 Uhr | mst, mid

Falsch geparkte Autos dürfen sofort abgeschleppt werden. Auch wenn das Auto nur für ein paar Minuten auf dem Gehweg abgestellt wird, ist die sofort veranlasste Umsetzung zulässig. (Quelle: dpa/Roland Holschneider)

Auch wenn das Auto nur für ein paar Minuten auf dem Gehweg abgestellt wird, ist die sofort veranlasste Umsetzung zulässig. (Quelle: Roland Holschneider/dpa)

Wer sein Auto unerlaubt auf einem Gehweg parkt, muss damit rechnen, dass es unverzüglich abgeschleppt wird. Sobald nämlich die Behörde eine Behinderung anderer Verkehrsteilnehmer – in diesem Fall Fußgänger – feststellt, gilt das Parken als "Störung der öffentlichen Sicherheit".

Somit wird das falsch abgestellte Fahrzeug als Sicherheitsrisiko eingestuft. Dann ist das sofortige Abschleppen verhältnismäßig, wie eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts Neustadt zeigt (Az.: 5 K 902/16.NW).

Kleine Ordnungswidrigkeit mit hohen Kosten

In dem Verfahren ging es um einen abgebrochenen Abschleppvorgang, den der Halter und Fahrer des Pkw zahlen sollte – insgesamt rund 174 Euro. Der Betroffene kam gerade, als sein auf dem Bürgersteig geparktes Auto aufgeladen werden sollte. Das Abschleppunternehmen wurde 18 Minuten nach der ersten Feststellung der Ordnungswidrigkeit beauftragt.

Parken auf dem Gehweg: "Störung der öffentlichen Sicherheit"

Die Heranziehung des Klägers zu den Kosten der sogenannten Leerfahrt sei rechtmäßig, entschied das Verwaltungsgericht. "Durch die unerlaubte Inanspruchnahme des grundsätzlich dem Fußgängerverkehr vorbehaltenen Gehweges als Parkraum habe das Fahrzeug des Klägers im Zeitpunkt des Einschreitens durch die Beklagte unmittelbar eine Störung der öffentlichen Sicherheit verursacht", heißt es in einer Mitteilung.

Zwar dürfe ein Fahrzeug nicht allein deshalb entfernt werden, weil das Parken auf dem Gehweg eine Ordnungswidrigkeit ist. Sobald aber das falsch abgestellte Auto als Verkehrsbehinderung und damit auch als Sicherheitsrisiko eingestuft werde, sei es rechtmäßig, es unverzüglich abschleppen zu lassen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Mode ab Größe 44 shoppen und Versandkosten sparen
bei sheego.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018