Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Was ist während der WM beim Autofahren erlaubt?

Car-Bikini, Flaggen und Hupkonzert  

Was ist während der WM beim Autofahren erlaubt?

09.05.2018, 16:43 Uhr | Diana Pfister, dpa-tmn

Was ist während der WM beim Autofahren erlaubt?. Fähnchen im Fahrtwind: Die Flaggen am Auto dürfen die Verkehrssicherheit nicht gefährden. Spätestens vor der Fahrt über die Autobahn nehmen Fans sie besser ab. (Quelle: dpa/tmn/Florian Schuh)

Fähnchen im Fahrtwind: Die Flaggen am Auto dürfen die Verkehrssicherheit nicht gefährden. Spätestens vor der Fahrt über die Autobahn nehmen Fans sie besser ab. (Quelle: Florian Schuh/dpa/tmn)

Für etliche Fußballfans gehört es dazu, das Auto zu schmücken und nach einem gewonnenen Spiel durch die Innenstadt zu fahren und zu hupen – besonders zur Weltmeisterschaft. Doch was ist erlaubt, was geduldet und was verboten?

Fangesänge, Freudentänze und Fremde, die sich plötzlich weinend in den Armen liegen. Neben solchen Szenen auf den Fanmeilen und in den Stadien erwarten Experten für die Fußball-WM im Juni und Juli auch auf den deutschen Straßen wieder einen Ausnahmezustand. Doch nicht alles, was Spaß macht, ist erlaubt.

Vor einer Autobahnfahrt sollten Fahnen demontiert werden

Weit verbreitet ist Autoschmuck. Klassiker sind der sogenannte Car-Bikini, ein Überzieher in den Landesfarben für den Seitenspiegel, und Fähnchen für die Seitenfenster. "Beides ist erst einmal unproblematisch und erlaubt", erklärt Michael Siefener, Sprecher des Bayerischen Innenministeriums in München. "Allerdings darf der Fahrer nicht behindert werden." Die Fahne darf etwa den Blick aus dem Seitenfenster nicht versperren.

Rainer Camen vom Tüv Nord nennt einen weiteren Aspekt: "Die Fähnchen sind häufig billig gemacht und knicken oftmals ab." Der Autofahrer hafte, wenn durch Abbrechen oder falsche Befestigung Schäden an anderen Fahrzeugen entstehen. Daher rät Camen: "Spätestens vor einer Fahrt auf der Autobahn sollte der Fan-Schmuck demontiert werden. Die Fahnen sind nicht für höhere Geschwindigkeiten ausgelegt."

Fahnen können Dieben ein leichteres Spiel machen

Darüber hinaus verursachen sie eine Sicherheitslücke. "Wer sich eine Fahne in die Scheibe klemmt, erleichtert Langfingern die Arbeit, denn der entstandene Spalt ist für sie eine Einladung", so der Tüv-Experte. Der Autoversicherer könne in einem solchen Fall die Regulierung des Schadens sogar verweigern.

Im Hinblick auf die Überzieher für die Seitenspiegel sollte man beachten, dass es mittlerweile zahlreiche Fahrzeuge gibt, an denen die Blinkleuchten im Spiegel integriert sind. Diese dürfen die Überzieher nicht verdecken.

Generell gilt: Es ist erlaubt, solange niemand gefährdet oder behindert wird. Rechtsanwalt Michael Burmann vom Deutschen Anwaltverein verweist in diesem Zusammenhang auf den Paragraf 30 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO). Darin heißt es: "Fahrzeuge müssen so gebaut und ausgerüstet sein, dass ihr verkehrsüblicher Betrieb niemanden schädigt oder mehr als unvermeidbar gefährdet, behindert oder belästigt."

Autokorsos müssen angemeldet werden

Wer verunsichert ist, ob sein Fahrzeug optisch und technisch den Anforderungen der Gesetze noch genügt, dem empfiehlt Michael Siefener, vorher bei der Polizei oder beim Tüv nachzufragen.

Auch beim Verhalten müssen Fans auf Regeln achten. Die beliebten Autokorsos müssen eigentlich angemeldet werden, erklärt Siefener. "In der Realität finden sie aber immer spontan statt."

Die Polizei dürfe dann aus der Situation heraus entscheiden, ob sie den Korso zulässt oder unterbindet, was ebenso für das Hupen gilt. Weniger Spaß versteht die Polizei aber, wenn Gefahr im Verzug ist. Das ist der Fall, wenn jemand glaubt, es gehöre zum Feiern eines Sieges dazu, auf dem Dach oder der Motorhaube des Autos mitfahren zu wollen.

Auch wenn die Freude noch so groß ist: Gewisse Regeln müssen Autofahrer und ihre Mitfahrer auch in Feierstimmung im Straßenverkehr beachten. (Quelle: dpa/tmn/Florian Schuh)Auch wenn die Freude noch so groß ist: Gewisse Regeln müssen Autofahrer und ihre Mitfahrer auch in Feierstimmung im Straßenverkehr beachten. (Quelle: Florian Schuh/dpa/tmn)

Bei einem Unfall haftet der Autofahrer

Auch kann es sehr gefährlich werden, wenn man sich übermütig aus dem Fenster lehnt. "Der Fahrer ist hier in der Verantwortung, aber auch die Beifahrer haben eine Eigenverantwortung. Wenn etwas passiert, kann sich keiner hinter dem anderen verstecken", warnt Siefener.

Wenn jemand verletzt wird, haftet der Fahrer beziehungsweise dessen Versicherung. "Wenn sich der Verunfallte aber bewusst in Gefahr gebracht hat, trifft ihn ein Mitverschulden", sagt Burmann. Möglicherweise werde ihm daher nicht sein ganzer Schaden ersetzt. "Der Anspruch kann prozentual gekürzt werden."

Grundsätzlich gilt also: Wer zur WM sicher und legal unterwegs sein möchte, sollte sein Fahrzeug nur so ausstatten und fahren, dass er weder sich selbst noch andere gefährdet. "Die Straßenverkehrsordnung ist schließlich nicht außer Kraft gesetzt. Eine rote Ampel bleibt eine rote Ampel", sagt Siefener. Das gelte auch für Alkohol am Steuer. Selbst nach einem WM-Sieg gilt: Der Fahrer muss nüchtern bleiben.


Verwendete Quellen:
  • dpa-tmn

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Zeit für einen wohligen Platz am Kamin oder in der Sauna
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018