Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeAutoRecht & Verkehr

Diesel Euro-6: Grenzwert kassiert – die Folgen für Autofahrer


Diesel-Grenzwert kassiert – was heißt das für Autofahrer?

  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Aktualisiert am 01.02.2019Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Dieselauspuff: Das EU-Gericht hat eine Lockerung der Stickoxid-Grenze für Euro-6-Diesel einkassiert. Sie wurde im Jahr 2015 von den EU-Staaten durchgeführt.
Dieselauspuff: Das EU-Gericht hat eine Lockerung der Stickoxid-Grenze für Euro-6-Diesel einkassiert. Sie wurde im Jahr 2015 von den EU-Staaten durchgeführt. (Quelle: Gottfried Czepluch/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCDU-Mann legt sich mit Beamten anSymbolbild für einen TextDortmund: Panik auf WeihnachtsmarktSymbolbild für einen TextMbappé posiert mit Trump-FamilieSymbolbild für einen TextStudie: Deindustrialisierung befürchtetSymbolbild für einen TextBericht: Bayern-Star wollte KarriereendeSymbolbild für einen TextNach 21 Jahren: Star verlässt RTL-SerieSymbolbild für ein VideoBetrunkener schrottet Polizeiauto Symbolbild für einen TextIrans Trainer kritisiert Klinsmann scharfSymbolbild für einen TextRom: Gladiatoren-Erpresser festgenommenSymbolbild für einen TextPartygäste angegriffen – mehrere VerletzteSymbolbild für einen TextSind Sie ein wahrer Golf-Experte?Symbolbild für einen TextLauter Knall in Oberbayern – zwei ToteSymbolbild für einen Watson TeaserRiesen-Zoff in Sat.1-Sendung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Die EU-Staaten erhöhten die Schadstoffgrenze für Euro-6-Diesel. Zu Unrecht, urteilte jetzt das EU-Gericht. Was bedeutet das für die Fahrer dieser Autos und für die Fahrverbote in unseren Städten?

80 Mikrogramm Stickoxid pro Kilometer: So viel darf ein Euro-6-Diesel höchstens ausstoßen. Das beschlossen die EU-Staaten im Jahr 2007. Dieser Grenzwert wurde von den Autos jedoch überschritten – im Schnitt um das Vierfache. Deshalb erhöhten die Staaten acht Jahre später den Grenzwert.


Die saubersten Diesel Deutschlands

BMW Active Tourer 216d 6-Gang Manuell: 31.150 Euro, Verbrauch 4,8 Liter.
BMW Gran Tourer 216d Manuell: 32.400 Euro, Verbrauch 5,0 Liter.
+9

Zu Unrecht, sagt nun das EU-Gericht. Es erklärte die entsprechende Verordnung für nichtig. Einmal mehr wissen Autofahrer nicht, was ihnen bevorsteht. Sind ihre Euro-6-Diesel nun illegal? Dürfen sie bald nicht in Städte mit Diesel-Fahrverboten einfahren?

Dürfen Euro-6-Diesel noch fahren?

Die Sorgen der Autofahrer sind unbegründet, sagt der ADAC. Der Verkehrsclub sieht derzeit keine unmittelbaren Auswirkungen des Urteils auf deutsche Autofahrer.

Denn: Das Gericht habe nur das Gesetzgebungsverfahren beanstandet. Demnach war die EU-Kommission nicht berechtigt, den Stickoxid-Grenzwert mit einem so genannten Durchführungsrechtsakt zu erhöhen.

Die erlassene Vorschrift sei deshalb nicht rechtlich einwandfrei. Und das müsse nun geändert werden. Dazu hat der europäische Gesetzgeber eine Frist von einem Jahr eingeräumt bekommen. Dabei müsse er beachten, dass die künftige Vorschrift weder jetzige noch spätere Fahrer eines Euro-6-Diesels benachteiligt. Die EU-Kommission müsse garantieren, dass die bereits gekauften und auch angebotene Euro-6-Diesel alle gesetzlichen Vorgaben erfüllen. Darauf pocht auch der ADAC.

Trotz des Urteils gilt demnach: Euro-6-Diesel dürfen unverändert genutzt werden.

Was gilt in Städten mit Fahrverbot?

Auch die Regelungen zu Fahrverboten bleiben davon unberührt. Bislang betreffen die Verbote nur Autos, die höchstens die ältere Euro-4-Norm erfüllen. Selbst Euro-5-Autos dürfen frühestens im September 2019 mit Verboten belegt werden.

Das legte das Leipziger Bundesverwaltungsgericht im Februar 2018 fest. Es entschied, dass Städte grundsätzlich ältere Dieselautos aussperren dürfen. Davon hat es aber Euro-6-Diesel ausgeschlossen – ein Verbot für diese Autos wäre nicht verhältnismäßig. Auf dieser Entscheidung basieren die deutschen Fahrverbots-Urteile. Und sie hat weiterhin Bestand.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Hinzu kommt, dass die Stickoxid-Belastung in den meisten Städten zurückgeht und dass die Bundesregierung Euro-6-Diesel gesetzlich vor Fahrverboten schützen will. Ob dieses Vorhaben mit dem Europarecht in Einklang stünde, ist allerdings unklar.

Das Urteil des Luxemburger EU-Gerichts: Es eine Blamage für die Gesetzgeber – aber keine Strafe für die Autofahrer.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • ADAC
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Was wir beim Bremsen meistens falsch machen
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
ADACEUEU-Kommission

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website