• Home
  • Auto
  • Recht & Verkehr
  • Rückruf bei Opel: Wohl Hunderttausende Autos zurückgerufen – zu hohe Abgaswerte


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUmstrittene RBB-Chefin tritt zurückSymbolbild für einen TextWaffenruhe in Gaza – Israel warntSymbolbild für einen TextErstes Spiel für ManCity: Haaland überragtSymbolbild für einen TextSchiri-Entscheidungen: Schalke sauerSymbolbild für einen TextHollywoodstar Clu Gulager ist totSymbolbild für einen TextPink-Floyd-Star sorgt für EmpörungSymbolbild für einen TextDeutscher Diplomat in Rio festgenommenSymbolbild für einen TextRTL-Moderator platzt im TV die HoseSymbolbild für einen TextBayern-Stars feiern an Currywurst-BudeSymbolbild für einen TextBriten sollen Flusskrebse zerquetschenSymbolbild für einen TextMann verlässt Kneipe – MesserangriffSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Opel muss Hunderttausende Autos zurückrufen

Von afp
Aktualisiert am 16.06.2019Lesedauer: 1 Min.
Opel in Rüsselsheim: Der Autobauer soll 210.000 Fahrzeuge zurückrufen.
Opel in Rüsselsheim: Der Autobauer soll 210.000 Fahrzeuge zurückrufen. (Quelle: Jan Huebner/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Kraftfahrtbundesamt hat einem Medienbericht zufolge gegen Opel einen Zwangsrückruf für Benziner-Modelle wegen zu hoher Abgaswerte verhängt.

Fahrzeuge der Modelle Corsa und Adam der Baujahre 2018 und 2019 überschritten die gesetzlichen Grenzwerte für Stickoxide gravierend, berichtet die "Bild am Sonntag". Demnach sind europaweit rund 210.000 Fahrzeuge betroffen, davon 54.000 in Deutschland.

Der Bericht verwies auf Ankündigungen Opels von vor zwei Monaten, wonach der Autobauer eine "Fehlfunktion" durch ein Software-Update freiwillig beheben wollte. Damals erklärte Opel demnach noch, dass die Maßnahmen ohne das Kraftfahrtbundesamt durchgeführt würden.


Zu dem verpflichtenden Rückruf äußerte sich ein Opel-Sprecher nach Angaben der "Bild am Sonntag" auf Anfrage nicht. Auch das Bundesverkehrsministerium wollte den Zwangsrückruf demnach nicht kommentieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Sieben Signale verraten kaputte Stoßdämpfer
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
DeutschlandKraftfahrt-BundesamtOpel
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website