Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Regeln und Beantragung: Wann brauche ich ein drittes Kennzeichen?

Auto-Kennzeichen beantragen  

Wann brauche ich ein drittes Nummernschild?

10.07.2020, 17:33 Uhr | dpa

Regeln und Beantragung: Wann brauche ich ein drittes Kennzeichen?. Wenn das hintere Nummernschild teilweise oder ganz verdeckt wird, muss ein weiteres, sichtbares Kennzeichen angebracht werden.  (Quelle: dpa/Kai Remmers)

Wenn das hintere Nummernschild teilweise oder ganz verdeckt wird, muss ein weiteres, sichtbares Kennzeichen angebracht werden. (Quelle: Kai Remmers/dpa)

Die Fahrräder sind sicher auf dem Träger verstaut, der auf der Anhängerkupplung ruht – jetzt kann es losgehen, oder? Noch nicht ganz. Denn unter Umständen brauchen Sie ein drittes Nummernschild.

Das wird dann erforderlich, wenn das hintere Kennzeichen durch einen Fahrradträger oder durch andere Ladung teilweise oder ganz verdeckt wird. Dann muss am Auto oder eben am Fahrradträger ein weiteres, sichtbares Kennzeichen angebracht werden. So ist es in der Fahrzeug-Zulassungsverordnung festgelegt, erklärt der Auto Club Europa.

Das dritte Nummernschild muss im Prinzip die gleichen Anforderungen erfüllen wie die anderen beiden Schilder auch. Mit einer wichtigen Ausnahme: Das Zusatzschild muss nicht behördlich abstempelt werden. Sie können es einfach beim örtlichen Schilderprägedienst oder im Internet gemäß ihrer amtlichen Buchstaben-Zahlen-Kombination anfertigen lassen und sofort nutzen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal