• Home
  • Auto
  • Recht & Verkehr
  • Auto – Gleichrangige Kreuzung: Wo "Rechts vor Links" nicht gilt


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Gleichrangige Kreuzung: Wer hat hier die Vorfahrt?

Von t-online, mab

Aktualisiert am 12.07.2022Lesedauer: 2 Min.
Vier Fahrzeuge an einer gleichrangigen Kreuzung: Jedes hat einen Nachbarn zu seiner Rechten. Die Regelung "Rechts vor Links" funktioniert in diesem Moment nicht.
Vier Fahrzeuge an einer gleichrangigen Kreuzung: Jedes hat einen Nachbarn zu seiner Rechten. Die Regelung "Rechts vor Links" funktioniert in diesem Moment nicht. (Quelle: macrovector/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussland schießt Satelliten ins AllSymbolbild für einen TextUSA wollen Oligarchen-JetSymbolbild für einen TextGabalier-Konzert löst Mini-Erdbeben ausSymbolbild für einen TextOlympiasiegerin bangt um EM-StartSymbolbild für einen TextTV-Moderator trauert um SchwesterSymbolbild für ein VideoRapper bricht Konzert volltrunken abSymbolbild für einen TextWann Sie Grundsteuer absetzen dürfenSymbolbild für einen TextNino de Angelo: AlkoholrückfallSymbolbild für einen TextWhatsApp erhält neue FunktionenSymbolbild für einen TextGute Nachrichten für Eintracht FrankfurtSymbolbild für einen TextWer die Trauerrede für Uwe Seeler hältSymbolbild für einen Watson TeaserJauch: So sorgt er in Hotels für ÄrgerSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Wer muss warten, wer darf starten? Meistens ist die Sache eindeutig geregelt. Es gibt aber eine Ausnahme: die gleichrangige Kreuzung, an der vier Autos stehen. Was dann zu tun ist, erfahren Sie hier.

Die Vorfahrt an Kreuzungen: Entweder regelt ein Schild oder eine Ampel, wer fahren darf und wer warten muss – oder es gilt die einfache Regel "Rechts vor Links". Diese Regel hat allerdings einen Schwachpunkt. Wenn nämlich gleich vier Autos an einer gleichrangigen Kreuzung stehen, funktioniert sie nicht ohne Weiteres. Was ist dann zu tun?


Wie ein Teller Nudeln: Acht krasse Kreuzungen

Taganskaja-Platz in Moskau: Die gewaltige Kreuzung besteht aus etlichen Teilkreuzungen.
Shibuya-Kreuzung in Tokio: Eine eigene Live-Kamera zeugt vom Treiben auf einer der bekanntesten Kreuzungen der Welt.
+6

Wenn vier Autos an einer gleichrangigen Kreuzung stehen, hat jeder einen rechten Nachbarn, dem er die Vorfahrt überlassen müsste. So geht es reihum, keines der Autos darf fahren. Der Ausweg: Die Autofahrer müssen sich per Handzeichen verständigen.

Nur dem Fahrer zu Ihrer Linken winken

Dabei kann es allerdings schnell drunter und drüber gehen. Damit der Überblick nicht verloren geht, gibt es einen einfachen Ausweg: Ein Autofahrer verzichtet auf seine Vorfahrt. Sie winken also dem Fahrer links von Ihnen zu. Somit weiß er, dass Sie – im Fahrzeug rechts von ihm – ihm die Vorfahrt lassen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Hollywoodstar Anne Heche nach Unfall im Koma
Anne Heche: Die Schauspielerin hatte einen schweren Autounfall.


Wichtig: Winken Sie nicht den Fahrern rechts von Ihnen zu. Denn diese haben ebenfalls einen Nachbarn zu ihrer Rechten. Deshalb haben Sie überhaupt nicht das Recht, ihnen die Vorfahrt zu geben. Außerdem würde dann ein Durcheinander entstehen.

Rechts vor links: Der Fahrer des roten Autos hat signalisiert, dass er wartet. Das weiße Auto kann also losfahren. Nun ist der gelbe Pkw an der Reihe. Er hat nun keinen rechten Nachbarn mehr. Anschließend folgt der Lkw. Wer auf seine Vorfahrt verzichtet, befährt die Kreuzung also als Letzter.
Rechts vor links: Der Fahrer des roten Autos hat signalisiert, dass er wartet. Das weiße Auto kann also losfahren. Nun ist der gelbe Pkw an der Reihe. Er hat nun keinen rechten Nachbarn mehr. Anschließend folgt der Lkw. Wer auf seine Vorfahrt verzichtet, befährt die Kreuzung also als Letzter. (Quelle: macrovector/getty-images-bilder)

Nun gilt wieder "Rechts vor Links"

Sobald ein Fahrer auf seine Vorfahrt verzichtet, kann ein anderer die Kreuzung befahren. Und damit ist die Situation gelöst: Nun gibt es nur noch drei Fahrzeuge an der Kreuzung. Und eines von ihnen hat keinen rechten Nachbarn mehr. Somit darf es als nächstes fahren. Die "Rechts-vor-Links"-Regel funktioniert wieder.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
Auto-Themen
AutogasAutotestsBenzinpreisvergleichDieselFührerschein-UmtauschKontrollleuchtenMotorradReifenWinterreifenpflicht

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website