• Home
  • Auto
  • Recht & Verkehr
  • ADAC hat nachgezählt | Die Staubilanz des Corona-Sommers


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI: Das ist die aktuelle Corona-LageSymbolbild für einen TextNeue Vorwürfe gegen Patricia SchlesingerSymbolbild für einen TextUrlauberin von Sonnenschirm aufgespießtSymbolbild für einen TextAngela Merkel schickt kleiner Angela PostSymbolbild für ein VideoArmee muss Tiere vor Verdursten rettenSymbolbild für einen TextWütende Fans zünden Spieler-Autos anSymbolbild für einen TextEintracht Frankfurt jagt drei SpielerSymbolbild für einen TextNBA vergibt Rückennummer 6 nicht mehrSymbolbild für einen TextSeil gerissen: Junge Kletterin stirbtSymbolbild für einen TextTommy Lee sorgt mit Penisbild für WirbelSymbolbild für einen TextNach Mord: 20 Männer attackieren PolizeiSymbolbild für einen Watson TeaserWurst-Rückruf: Warnung vor VerzehrSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Die Staubilanz des Corona-Sommers

  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Aktualisiert am 28.09.2020Lesedauer: 2 Min.
Staubilanz des ADAC: Der Corona-Sommer schlägt sich in den Zahlen des Verkehrsclubs nieder.
Staubilanz des ADAC: Der Corona-Sommer schlägt sich in den Zahlen des Verkehrsclubs nieder. (Quelle: CoverSpot/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die einen blieben zu Hause, die anderen bereisten Deutschland. Was war in diesem Sommer los auf unseren Autobahnen? Die Staubilanz des ADAC verrät es.

Die Reisewelle des Sommers begann verhalten, nahm dann aber an Fahrt auf. Ein Viertel weniger Staus als üblich zählte der ADAC an den ersten Reisewochenenden (Ende Juni und Anfang Juli). Das hat sich in den folgenden Wochen aber geändert: Bis Mitte September stieg die Zahl der Staus, teilweise lag sie sogar über den Werten von 2019.


Wie ein Teller Nudeln: Acht krasse Kreuzungen

Taganskaja-Platz in Moskau: Die gewaltige Kreuzung besteht aus etlichen Teilkreuzungen.
Shibuya-Kreuzung in Tokio: Eine eigene Live-Kamera zeugt vom Treiben auf einer der bekanntesten Kreuzungen der Welt.
+6

Aber: Die Staus waren deutlich kürzer als sonst. Der ADAC nennt einen Rückgang um 25 Prozent. An den 13 Ferienwochenenden summierten sich alle Staus auf eine Länge von 98.400 Kilometern. 2019 waren es an zwölf Wochenenden 131.800 Kilometer.

Freitag ist Stautag

Die meisten Staus gibt's übrigens nicht zwingend während der Ferien. Auch das zeigt die Statistik des ADAC. Demnach war das letzte Reisewochenende (11. bis zum 13. September) auch das staureichste mit 5.700 Staus. Mit Ausnahme von Baden-Württemberg waren zu dieser Zeit die Ferien aber schon wieder vorbei.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Gerhard Schröder verklagt den Bundestag
Gerhard Schröder (Archivbild): Der SPD-Politiker darf vorerst in der Partei bleiben.


Staureichster Tag der Reise-Wochenenden ist übrigens der Freitag. Denn neben den Urlaubern sind dann auch noch die Berufspendler unterwegs. Mehr als jeder zweite Stau (51 Prozent) wird deshalb am Freitag gezählt. Am Samstag und Sonntag ist es jeweils nur rund jeder vierte.

Wie zählt und misst der ADAC die Staus auf Deutschlands Autobahnen? Die Daten über Länge und Dauer erhält der Verkehrsclub anhand von Informationen zu Position und Geschwindigkeit direkt aus den Autos. Sie werden durch Online-Navis und Smartphone-Apps mit der Funktion "Staudaten übertragen" automatisiert übertragen – natürlich anonymisiert.

Um München sind die meisten Staus

Die stauträchtigste Autobahn ist die A99, der Münchener Autobahnring. Je 100 Autobahn-Kilometer zählte der ADAC hier 905 Staus. Danach folgen die A8 Karlsruhe – München – Salzburg (885 Staus je 100 Kilometer) und die A1 Heiligenhafen – HamburgKöln – Saarbrücken (677 Staus je 100 Kilometer).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
ADACDeutschland
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website