Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Mangel am Gebrauchtwagen – Urteil des BGH: Kann man ihn zurückgeben?

Urteil des BGH  

Wann Sie Ihren Gebrauchtwagen nicht zurückgeben können

21.10.2020, 16:16 Uhr | AFP

Mangel am Gebrauchtwagen – Urteil des BGH: Kann man ihn zurückgeben?. Rückgaberecht bei Gebrauchtwagen: In dem Fall ging es um einen Streit zwischen einem Händler und einem Kunden, der einen gebrauchten Peugeot kaufte. (Quelle: Getty Images/florintt)

Rückgaberecht bei Gebrauchtwagen: In dem Fall ging es um einen Streit zwischen einem Händler und einem Kunden, der einen gebrauchten Peugeot kaufte. (Quelle: florintt/Getty Images)

Ein Gebrauchtwagen kann durch den Vorbesitzer womöglich einige Mängel aufweisen. Dürfen Autofahrer ihr Fahrzeug dann dem Händler zurückgeben? Ein veröffentlichtes Urteil zeigt Ihre Rechte.

Nur wegen eines verrosteten Auspuffs kann der Käufer einen Gebrauchtwagen nicht zurückgeben. Normale Verschleißerscheinungen begründeten nicht ohne weiteres einen Mangel, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in einem veröffentlichten Urteil. Bei einem zehn Jahre alten Kleinwagen mit einer Laufleistung von mehr als 80.000 Kilometern seien Durchrostungsschäden an der Auspuffanlage "keineswegs außergewöhnlich". (Az.VIII ZR 150/18)

Verkehrssicherheit war nicht betroffen

Es ging um einen Streit zwischen einem Gebrauchtwarenhändler und einem Kunden, der im Jahr 2014 einen gebrauchten Peugeot kaufte. Beim TÜV wurde nichts beanstandet. Nach einigen Monaten beklagte der Kunde aber, dass der Auspuff Krach mache. Reparaturversuche des Gebrauchtwarenhändlers blieben erfolglos, weswegen der Kunde ihn schließlich verklagte. Er wollte das für das Auto gezahlte Geld zurück.

Landgericht und Oberlandesgericht Köln wiesen die Klage ab, woraufhin der Fahrzeugkäufer Revision beim BGH einlegte. Dieser entschied nun ebenfalls gegen ihn. Solange die Verkehrssicherheit nicht betroffen sei, sei ein normaler Verschleiß kein Sachmangel, hieß es zur Begründung.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal