Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Aktuelle Statistik: Zahl der Verkehrsunfälle leicht zurückgegangen

Aktuelle Statistik  

Zahl der Verkehrsunfälle bis Juli leicht zurückgegangen

23.09.2021, 10:45 Uhr | AFP

Aktuelle Statistik: Zahl der Verkehrsunfälle leicht zurückgegangen. Warndreieck: Die Zahl der Verkehrsunfälle geht leicht zurück. (Quelle: Getty Images/Halfpoint)

Warndreieck: Die Zahl der Verkehrsunfälle geht leicht zurück. (Quelle: Halfpoint/Getty Images)

Die Polizei hat in diesem Jahr weniger Verletzte und weniger Tote im Straßenverkehr gezählt. Das geht aus den neuen Zahlen des Statistischen Bundesamts hervor.

Die Zahl der Verkehrsunfälle in Deutschland ist in den ersten sieben Monaten dieses Jahres leicht zurückgegangen. Von Januar bis Juli erfasste die Polizei insgesamt 1,2 Millionen Straßenverkehrsunfälle, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Das waren zwei Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

Polizei zählt weniger Verletzte und weniger Tote

Der Statistik zufolge kamen bei 135.400 der Verkehrsunfälle Menschen zu Schaden, was einem Rückgang um neun Prozent entsprach. Getötet wurden insgesamt 1.390 Menschen. Im Vergleich zu den ersten sieben Monaten des Jahres 2020 entsprach das einem Rückgang um elf Prozent. Die Zahl der Verletzten sank um neun Prozent auf 167.200. 

Im Juli dieses Jahres kamen laut Statistikamt 268 Menschen bei Verkehrsunfällen in Deutschland ums Leben. Im Juli des Vorjahres hatte es neun Tote mehr gegeben. Auch die Zahl der Verletzten sank um vier Prozent auf 33.000.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: