• Home
  • Auto
  • Recht & Verkehr
  • Urteil: Rotlichtverstoß mit einem SUV kann teurer werden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEuroraum: Inflation auf HöchststandSymbolbild für einen Text"Tatort"-Schauspieler Klaus Barner ist totSymbolbild für einen TextBayern-Stars überraschen mit AussagenSymbolbild für einen Text87-jähriger Rollstuhlfahrer erstochenSymbolbild für einen TextMassiver Cyberangriff auf EstlandSymbolbild für ein VideoSeehund verirrt sich auf BauernhofSymbolbild für einen TextStreit zwischen Autofahrern endet blutigSymbolbild für einen TextVorsicht vor Mail der BundesregierungSymbolbild für einen TextSchiffsunglück: Wichtiger Kanal gesperrtSymbolbild für einen TextGanze Schule reist von Dortmund nach SyltSymbolbild für einen Text40 Energydrinks geklaut – dann KnastSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer: Notfallplan für Mega-ShowSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Rotlichtverstoß mit einem SUV kann teurer werden

dpa, cc

29.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Riskant: Aufgrund der Form und des höheren Kühlergrills stellt ein SUV laut einem Gerichtsurteil ein größeres Risiko für Fußgänger und Radfahrer dar (Symbolbild).
Riskant: Aufgrund der Form und des höheren Kühlergrills stellt ein SUV laut einem Gerichtsurteil ein größeres Risiko für Fußgänger und Radfahrer dar (Symbolbild). (Quelle: Stefan Zeitz/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wer mit einem SUV über eine rote Ampel fährt, muss unter Umständen mit einem höheren Bußgeld rechnen als andere Autofahrer, urteilte ein Gericht.

Mit seiner kastenförmigen Bauweise und wegen der erhöhten Frontpartie stellt ein SUV eine erhöhte Betriebsgefahr dar, erklärte das Amtsgericht in Frankfurt am Main. Dadurch erhöhe sich das Risiko, andere Verkehrsteilnehmer zu verletzen. Im konkreten Fall ging es um den Fahrer eines BMW, der in Frankfurt bei Rot in einen Kreuzungsbereich gefahren war.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Der Regelsatz für das Bußgeld betrage 200 Euro, erklärte das Gericht weiter. Es erhöhte ihn jedoch auf 350 Euro, weil der Verstoß mit dem SUV "gravierender als der Normalfall" sei – vor allem, weil die Regelungen andere Verkehrsteilnehmer schützen sollten, welche die Kreuzung überquerten. Hinzu kam in diesem Fall auch, dass der Fahrer bereits mehrere Einträge in Flensburg hatte. Das Gericht verhängte außerdem ein Fahrverbot für einen Monat.

Wie gefährlich sind SUV?

Laut einer Studie des Insurance Institute for Highway Safety, einer Sicherheitsorganisation der US-Autoversicherer mit Sitz in Virginia (USA), sind SUV häufiger in Abbiegeunfälle verwickelt als kleinere Autos. Fußgänger sind auch in der Nähe von Kreuzungen, bei Wendemanövern oder beim Aufenthalt an Straßenrändern mehr durch SUV als durch andere Autos gefährdet. Eine mögliche Erklärung: Die schiere Größe der Autos lässt die Fußgänger im wahrsten Sinne des Wortes für die Fahrer verschwinden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Was ist der Unterschied zwischen Führerschein und Fahrerlaubnis?
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
BMWBußgeld
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website