HomeAutoTechnik & Service

Nissan Qashqai: So schlägt er sich im Gebrauchtwagen-Check


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStirbt das Schaltgetriebe bald aus?Symbolbild für einen TextZusammenstoß von zwei Autos – zwei ToteSymbolbild für einen TextVon Anhalt will Tom Kaulitz adoptierenSymbolbild für einen TextMann bedroht Passanten mit MesserSymbolbild für einen TextHunziker-Tochter enthüllt BabygeschlechtSymbolbild für einen TextBöse Verletzung: Sorge um Schalke-StarSymbolbild für einen TextPolitiker macht Liebeserklärung im Live-TVSymbolbild für einen TextWestafrika: Präsident gibt nach Putsch aufSymbolbild für einen TextTränengas-Einsatz: Ligaspiel unterbrochenSymbolbild für einen TextPolizei verwechselt MannschaftsbusSymbolbild für einen TextKleiner Junge stürzt aus viertem StockSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Konzert: Helene-Fischer-Fans wütend

Bei der Hauptuntersuchung fällt der Nissan Qashqai auf

Von dpa-tmn
Aktualisiert am 26.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Seiner Zeit voraus: Der Nissan Qashqai gilt als Vorreiter unter den kompakten Crossover-Autos und ist seit 2006 auf dem Markt.
Seiner Zeit voraus: Der Nissan Qashqai gilt als Vorreiter unter den kompakten Crossover-Autos und ist seit 2006 auf dem Markt. (Quelle: Slavko Midzor/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt beim kompakten Crossover Nissan Qashqai. Zu bösen Überraschungen könnte es nur bei der Hauptuntersuchung kommen.

Das Wichtigste im Überblick


  • Modellhistorie
  • Karosserievarianten
  • Abmessungen
  • Stärken
  • Schwächen
  • Pannenverhalten
  • Motoren
  • Marktpreise

Er ist ein Trendsetter mit einem gewöhnungsbedürftigen Namen: Der Nissan Qashqai zählt zu den Vorreitern der kompakten Crossover und fand bei den Kunden gleich zum Modellreihenstart im Jahr 2007 großen Anklang, was auch seinen vergleichsweise günstigen Preisen zu verdanken war.

Doch in die Bilanz sollte ebenso das Abschneiden bei der Kfz-Hauptuntersuchung (HU) eingerechnet werden, und das ist mittelmäßig – mit Besserungstendenzen bei der zweiten Generation.

Modellhistorie

Der erste Qashqai startete 2007. Mehr Bodenfreiheit und einen überarbeiteten Innenraum brachte die Modellpflege 2010. Im Jahr 2014 rückte die zweite Generation nach, die 2017 geliftet wurde. Seit Sommer 2021 ist die Drittauflage im Handel.

Karosserievarianten

Als Crossover – oder Kompakt-SUV – ist der Japaner ein Auto mit fünf Türen und angehobener Karosserie. Die erste Generation war auch als Siebensitzer Qashqai+2 mit verlängerter Karosserie im Verkauf.

Abmessungen

1. Generation: 4,32 m bis 4,54 m x 1,78 m x 1,61 m bis 1,65 m (L x B x H), Kofferraumvolumen: 410 l bis 1513 l (Qashqai+2: 130 l bis 1520 l)

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
imago 74692753
Putins Arsenal des Schreckens

2. Generation: 4,38 m bis 4,39 m x 1,81 m x 1,59 m bis 1,60 m (L x B x H), Kofferraumvolumen: 430 l bis 1585 l

Stärken

"Aufwärtstrend erkennbar", so überschreibt der "Auto Bild Tüv Report 2022" das Qashqai-Kapitel. Bedeutet: Die zweite Generation hat eine bessere HU-Bilanz. Die Achsaufhängungen ernten niedrige Mängelquoten, ebenso die Funktion von Fuß- und Feststellbremse.


Deutschlands beliebteste Gebrauchte im Blitz-Check

Platz 10: Audi A3. In ihm steckt viel Technik aus dem VW Golf. Dennoch hat der Audi die bessere TÜV-Bilanz. Seine Mängelquote liegt unter dem Durchschnitt – egal, um welches Baujahr es sich handelt. Vielleicht auch deshalb ist der A3 in aller Regel etwas teurer als ein Golf.
Platz 9: Opel Astra. Beste Wahl ist ein Modell ab Baujahr 2010. Die vorangegangene Generation fällt nämlich eher negativ auf: Die Federn ihrer Hinterachse können brechen, der Auspuff gammelt gerne. Auf Ölverlust sollte man bei allen Astra-Generationen achten.
+8

Bei Bremsleitungen und -schläuchen schneidet auch die Erstauflage gut ab, die auffallend niedrige Bemängelungsquoten sonst nur bei Federn und Dämpfern vorweist.

Schwächen

Weil er oft bei der Abgasuntersuchung (AU) patzt, ist die Umweltbilanz des Qashqai der zweiten Generation mies und ab der zweiten HU fährt er außerdem oft mit maroden Bremsscheiben und Mängeln an der vorderen Beleuchtung vor.

Den Vorgänger plagen ab der vierten HU marode Lenkgelenke und schwächelnde Achsaufhängungen. Vordere Beleuchtung und Rückleuchten sind weitere Problemzonen.

Pannenverhalten

In der ADAC-Pannenstatistik landen Exemplare der Erstzulassungsjahre 2007 bis 2010 sowie 2014 und 2015 auf guten Plätzen, der Rest im Mittelfeld. Als einzige Pannenschwerpunkte nennt der Autofahrer-Club: auffällig häufig auftretende Probleme mit der Batterie (2016 bis 2019).

Motoren

1. Generation: Benziner (Vierzylinder mit Front- und Allradantrieb): 84 kW/114 PS bis 104 kW/141 PS, Diesel (Vierzylinder mit Front- und Allradantrieb): 76 kW/103 PS bis 110 kW/150 PS;

2. Generation: Benziner (Vierzylinder mit Frontantrieb): 85 kW/115 PS bis 120 kW/163 PS, Diesel (Vierzylinder mit Front- und Allradantrieb): 81 kW/110 PS bis 110 kW/150 PS.

Marktpreise

Laut "DAT Marktspiegel" der Deutschen Automobil Treuhand liegen die Preise mit jeweils statistisch erwartbaren Kilometern bei folgenden Summen:

  • Nissan Qashqai 1.5 dCi Tekna 4x2 (2015); 81 kW/110 PS (Vierzylinder); 122.000 Kilometer; 12.850 Euro
  • Nissan Qashqai 1.7 dCi Tekna 4x4 (2019); 110 kW/149 PS (Vierzylinder; Euro 6d-Temp); 61.000 Kilometer; 22.700 Euro
  • Nissan Qashqai 1.2 DIG-T Visia 4x2 (2015); 85 kW/115 PS (Vierzylinder); 101.000 Kilometer; 9.300 Euro
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa-tmn
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Christopher Clausen Porträt
Von Christopher Clausen
Auto-Themen
AutogasAutotestsBenzinpreisvergleichDieselFührerschein-UmtauschKontrollleuchtenMotorradReifenWinterreifenpflicht

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website