• Home
  • Auto
  • Technik & Service
  • Benzinpreise: E10 wird teurer, Umstieg auf E5 kann sich lohnen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI: Das ist die aktuelle Corona-LageSymbolbild für einen TextSeil gerissen: Junge Kletterin stirbtSymbolbild für ein VideoScholz ermahnt Journalisten Symbolbild für einen TextBäckereigroßhändler planen FusionSymbolbild für einen Text"Kleiner Nick"-Schöpfer Sempé ist totSymbolbild für einen TextNBA vergibt Rückennummer 6 nicht mehrSymbolbild für ein VideoProtz in Katar: Die WM-Stadien von innenSymbolbild für einen TextTommy Lee sorgt mit Penisbild für WirbelSymbolbild für einen TextPSG droht DFB-Duo wohl mit DegradierungSymbolbild für einen TextFrau vergewaltigt – Polizei zeigt BildSymbolbild für einen TextNach Mord: 20 Männer attackieren PolizeiSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Drama erntet heftige KritikSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Umstieg auf Super E5 kann sich lohnen

Von t-online
Aktualisiert am 15.01.2015Lesedauer: 2 Min.
E10-Fahrer können bedenkenlos zu E5 greifen
E10-Fahrer können bedenkenlos zu E5 greifen (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Super E10 wird teurer - können Autofahrer mit Benzinern nun einfach wieder auf E5 umsteigen, nachdem sie vorher jahrelang Biosprit getankt haben? Experten des Auto Club Europa (ACE) gehen davon aus, dass man sich um den Motor keine Sorgen machen braucht. Im Gegenteil: Der Umstieg auf Super kann sich sogar lohnen.

"Der Motor wird sich am Sortenwechsel gewiss nicht verschlucken, sondern kann seine Leistung unter Umständen sogar noch etwas erhöhen, da die meisten Motoren ursprünglich nicht auf die Verwendung von E10 hin konstruiert wurden“ so ein Experte des ACE. Ethanol bietet zwar eine höhere Oktanzahl, beinhaltet allerdings rund ein Drittel weniger Energie als reines Benzin. Beim Umstieg auf E5 kann bei gleicher Fahrweise der Kraftstoffverbrauch sogar etwas sinken.

Umstieg auf E5 kann sich rechnen

Und nicht nur das: "Durch den möglicherweise geringeren Verbrauch werden die zwei Cent Preisvorteil vermutlich weitgehend kompensiert. Damit könnte sich der Sorten-Wechsel sogar rechnen", so der ACE-Experte.

Super E10 teurer geworden

Die Kraftstoffsorte E10 hat sich seit Beginn des Jahres 2015 um zwei Cent je Liter verteuert, was aber für Verbraucher aufgrund des allgemeinen Preisrückgangs bei Kraftstoffen bislang nicht so sehr ins Gewicht gefallen ist. Der Preisunterschied zum Superbenzin E5 beträgt jetzt nur noch zwei statt vier Cent.

Biosprit ein Flop

Bei Einführung von E10 hatte es Bedenken gegeben, dass der Motor wegen des erhöhten Ethanol-Gehalts Schaden nehmen könnte. Auch die "Teller-und-Tank"-Diskussion aufgrund des großflächigen Anbaus von nachwachsenden Rohstoffen wie Raps und Getreide schadete der Akzeptanz von E10. Mehr als 80 Prozent der Autofahrer mit Ottomotor tanken lieber E5 bzw. Super Plus.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Plötzlich crasht der "Feuerdrachen"
urn:newsml:dpa.com:20090101:220811-911-010401


T-Online.de TankenApp ist kostenlos verfügbar

Um beim Thema Spritpreise immer auf dem aktuellen Stand zu sein, laden Sie am besten jetzt die TankenApp für Android oder iOS herunter oder vergleichen Sie gleich online direkt hier: .

Weitere Informationen auf

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Christopher Clausen
Benzin
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website