Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Ratgeber >

ADAC Ecotest 2018: Das sind die 20 saubersten Autos

Fahrverbote? Kein Problem  

Das sind die 20 saubersten Autos Deutschlands

24.01.2019, 17:11 Uhr | dpa, mab

Diesel-Fahrverbot ab 1. Januar: Wie komme ich jetzt zur Arbeit? (Screenshot: Direkter Download 30.12.2018 imago/Arnulf Hettrich)
Kampf gegen Feinstaub in den Innenstädten: Ein Pendler und sein Anfahrtsweg zur Arbeit

In Stuttgart tritt zum Neuen Jahr das erste flächendeckende Fahrverbot für Diesel bis einschließlich Euronorm-4 in Kraft. Ein Pendler berichtet, was das für ihn bedeutet.

Kampf gegen Feinstaub in den Innenstädten: Ein Pendler in Stuttgart hängt seit dem 1. Januar in der Luft, was seinen Anfahrtsweg zur Arbeit angeht, zudem klagt er über die Autobauer. (Quelle: Reuters)


2019 wird das Jahr der Fahrverbote. Wer künftig in jeder Innenstadt fahren möchte, achtet deshalb auf die Ökobilanz seines Autos. Mit diesen Modellen haben Autofahrer keine Sorgen.

Elektroautos belegen in der Jahresbilanz 2018 des ADAC-Ecotests die ersten fünf Plätze. Sie bekommen die Höchstwertung mit fünf Sternen. Der Autoclub stuft sie damit unter Umweltaspekten als sehr gut ein. Unter Ecotest-Kriterien gelten Autos mit vier und fünf Sternen als empfehlenswert. Auch Benziner und Diesel-Autos erhalten dieses Prädikat.

Spitzenreiter ist ein Golf

VW e-Golf: Im Ecotest 2018 des ADAC schnitt das Elektroauto am besten ab. (Quelle: Hersteller)VW e-Golf: Im Ecotest 2018 des ADAC schnitt das Elektroauto am besten ab. (Quelle: Hersteller)

An der Spitze der 109 getesteten Autos: Der VW e-Golf knapp vor dem VW e-up. Auf dem dritten Platz kommt der BMW i3s. Vierter wird der Smart fortwo coupé EQ vor dem Kona Elektro von Hyundai. Sauberster und einziger Verbrenner mit fünf Sternen: der Fiat Panda 0.9 8V Twinair Natural Power mit Erdgasantrieb. Dahinter das E-Auto Nissan Leaf. Aber ein Elektroantrieb allein garantiert keine Bestwertung. So bekommen auch E-Autos oder Hybride weniger Sterne, wenn sie etwa zu viel Strom verbrauchen.


Moderne Diesel schneiden gut ab

Gute Noten bekommen moderne Diesel. Zwar gebe es Ausnahmen, aber die meisten neuen Modelle schon mit Euro 6d-TEMP zeigen laut ADAC "vorbildliche Schadstoffwerte". So gibt es vier Sterne unter anderem für diese Modelle:

  • Kia Ceed 1.6 CRDi
  • Mercedes C220d 9G-Tronic
  • Opel Astra 1.6 Diesel Start&Stop.

Aber nicht immer ist diese erst ab September 2019 für Neuwagen verpflichtende Abgasnorm Garant für vordere Plätze – nämlich wenn Autos einfach zu viel verbrauchen. Alle 109 Modelle im Ranking finden Sie hier.

Was bedeutet Euro 6d TEMP?
Die Abgasnorm Euro 6d-TEMP müssen neu entwickelte Autos erfüllen, um eine Typgenehmigung zu erhalten. Um das zu überprüfen, müssen sie sich dem WLTP-Testzyklus und einem RDE-Testlauf im Straßenverkehr stellen.
Auf dem Rollenprüfstand muss ein Diesel einen Stickoxid-Grenzwert von 80 mg pro km einhalten (im Verkehr: 168 mg). Im Jahr 2020 kommt die neue Norm 6d. Sie erlaubt neuen Diesel-Autos auf der Straße nur noch 120 mg Stickoxide pro km.

Die 20 besten Autos in den ADAC-Tests

ModellSchadstoff-PunkteCO2-PunkteGesamt-PunkteBewertung
VW e-Golf
Elektro
5050100★★★★★
VW e-up!
Elektro
504999★★★★★
BMW i3s (94 Ah)
Elektro
504898★★★★★
Smart fortwo coupé EQ
Elektro
504898★★★★★
Hyundai Kona Elektro (64 kWh)
Elektro
504696★★★★★
Fiat Panda 0.9 8V Twinair Natural Power
Erdgas, 6b
494291★★★★★
Nissan Leaf (40 kWh)
Elektro
504191★★★★★
Toyota Yaris 1.5 Hybrid
Hybrid, 6b
503989★★★★
Hyundai Nexo
Wasserstoff
503888★★★★
Opel Astra 1.4 CNG
Erdgas, 6b
454287★★★★
Tesla Model X 100 D
Elektro
503787★★★★
VW Caddy 1.4 TGI BlueMotion
Erdgas, 6b
503686★★★★
VW up! GTI
Otto, 6d-TEMP
503282★★★★
Lexus CT 200h Automatik
Hybrid, 6b
473481★★★★
Jaguar I-Pace EV400 S AWD
Elektro
503080★★★★
Kia Ceed 1.6 CRDi
Diesel, 6d-TEMP
503080★★★★
Skoda Fabia 1.0 TSI
Otto, 6d-TEMP
503080★★★★
Nissan e-NV200 Evalia (40 kWh) 7-Sitzer
Elektro
502979★★★★
Mercedes C 220d 9G-Tronic
Diesel, 6d-TEMP
502878★★★★
Mercedes C 220d T-Modell 9G-Tronic
Diesel, 6d-TEMP
502676★★★★

Die fünf schlechtesten Autos in den ADAC-Tests

Zu den Schlusslichtern mit nur einem Stern zählt etwa der Kia Sorento 2.2 CRDI AWD Automatik. Wegen hoher Abgaswerte und seines hohen Verbrauchs erhält er keine Punkte. Inzwischen erfüllt der Kia die Norm 6d-TEMP, deshalb dürften Neuwagen nun bessere Ergebnisse erzielen. Wer sich für einen Jahreswagen oder einen Vorführwagen interessiert, aber genau hinsehen, welche Abgasnorm das Auto erfüllt.

ModellSchadstoff-PunkteCO2-PunkteGesamt-PunkteBewertung
Chevrolet Camaro Coupé 6.2 V8 Automatik
Otto, 6
27027
Jeep Compass 1.4 Multiair 140
Otto, 6b
91322
Fiat 500X 1.4 MultiAir Start&Stopp 4x2 DCT
Otto, 6b
41317
Kia Sorento 2.2 CRDi AWD Automatik
Diesel, 6b
000
SsangYong Rexton 2.2 Diesel 4WD Automatik
Diesel, 6b
000
Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • ADAC

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal