Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Benziner und Diesel

  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Aktualisiert am 01.01.2021Lesedauer: 3 Min.
Gro├če Auswahl beim Autokauf: Neben Benziner und Diesel werden alternative Antriebe immer interessanter. Aber auch die klassischen Verbrennungsmotoren haben nach wie vor ihre St├Ąrken.
Gro├če Auswahl beim Autokauf: Neben Benziner und Diesel werden alternative Antriebe immer interessanter. Aber auch die klassischen Verbrennungsmotoren haben nach wie vor ihre St├Ąrken. (Quelle: regios24/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Allen Alternativen zum Trotz: Benziner und Diesel sind nach wie vor die erste Wahl der Deutschen. Welche Vor- und Nachteile haben die Antriebe? Auswahl, Kosten, Reichweite: Die Pros und Kontras von acht Konzepten im Check.

Das Wichtigste im ├ťberblick


  • Der Benzinmotor
  • Der Dieselmotor

TEIL 1: BENZINER UND DIESEL

97,6 Prozent: So hoch ist der Anteil von Benzin- und Dieselautos auf unseren Stra├čen. Alternative Antriebe sind also kaum zu finden. Dabei gibt es davon eine ganze Menge. Und immerhin, ihr Anteil steigt allm├Ąhlich. Daf├╝r sprechen viele Gr├╝nde: Mit so manchem Antrieb l├Ąsst sich g├╝nstiger fahren, die Reichweite steigt, die Emissionen sinken.

Jeder Motor hat aber seine typischen St├Ąrken und Schw├Ąchen. Welche L├Âsung sich f├╝r Sie eignet, erfahren Sie hier im ├ťberblick.

Alle Teile im ├ťberblick
Teil 1: Benziner und Diesel
Teil 2: Erdgas und Autogas
Teil 3: E-Antrieb und Wasserstoff
Teil 4: Hybrid und Plug-in-Hybrid

Der Benzinmotor

Benziner beim Betanken: Zwei von drei Autos auf deutschen Stra├čen werden mit Benzin betrieben.
Benziner beim Betanken: Zwei von drei Autos auf deutschen Stra├čen werden mit Benzin betrieben. (Quelle: Westend61/imago-images-bilder)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Panzer-Manager von Rheinmetall verschwand tagelang
Ein Sch├╝tzenpanzer Marder 1A5 der Bundeswehr (Symbolbild): Er wird von der Rheinmetall Landsysteme hergestellt.


Vorteile

Benziner kosten weniger als Dieselautos, auch ihre Kfz-Steuer und die Versicherungskosten sind niedriger. Au├čerdem erzeugen Benziner weniger Stickoxide bei der Verbrennung als Diesel.

Nachteile

Der Spritverbrauch ist h├Âher und Benzin kostet mehr als Diesel ÔÇô teils liegt der Aufpreis bei 20 Cent je Liter.

Modellangebot

Sehr gro├č. Als saubere und sparsame Modelle empfiehlt der ACE unter anderem:

  • Citroen C3 Pure Tech
  • Toyota Yaris 1,0

Kosten

Die Fixkosten (Kaufpreis, Steuer, Versicherung) sind g├╝nstiger als beim Diesel. Verbrauch und Spritpreis liegen jedoch h├Âher. Wer verh├Ąltnism├Ą├čig wenig im Auto unterwegs ist, d├╝rfte mit einem Benziner g├╝nstiger fahren als mit einem Dieselmotor.

Tipp

Ein Benziner mit Direkteinspritzung sollte unbedingt einen Ru├čpartikelfilter haben. Wer einen Neuwagen kauft, muss sich darum keine Gedanken machen ÔÇô hier ist der Filter auf jeden Fall an Bord. F├╝r Gebrauchtk├Ąufer sind nur Modelle empfehlenswert, die mindestens die Abgasnorm Euro 6c erf├╝llen. Ohne den Filter k├Ânnte ein Benziner aus Umweltzonen ausgesperrt werden.

Der Dieselmotor

Dieselmotor: Der Selbstz├╝nder ist durch den Dieselskandal (unter anderem Volkswagen) stark in Verruf geraten. Er hat dennoch seine Vorz├╝ge.
Dieselmotor: Der Selbstz├╝nder ist durch den Dieselskandal (unter anderem Volkswagen) stark in Verruf geraten. Er hat dennoch seine Vorz├╝ge. (Quelle: Sebastian Geisler/imago-images-bilder)

Der Selbstz├╝nder (Diesel entflammt sich von allein, nachdem er unter hohem Druck in den Zylinder eingespritzt wird) erscheint seit dem Dieselskandal in schlechtem Licht. Dabei ist der Motor meist effizienter als gleichstarke Benziner, der Verbrauch geringer. Allerdings st├Â├čt er mehr Luftschadstoffe wie Stickoxide (NOx) aus. Mit modernen Katalysatoren kann man dieses Problem jedoch eind├Ąmmen. Dann haben Dieselfahrer auch keine Fahrverbotszonen zu f├╝rchten.

Vorteile

Dieselk├Ąufer sch├Ątzen den geringeren Verbrauch, der sich insbesondere f├╝r Vielfahrer auszahlt. Auch der Sprit selbst ist g├╝nstiger als Benzin. In der Regel haben Dieselautos selbst bei niedrigen Drehzahlen ein hohes Drehmoment. Das ist ein gro├čer Vorteil, wenn man einen Wohnwagen oder einen anderen Anh├Ąnger zieht. Was es mit dem Drehmoment auf sich hat, erfahren Sie hier genauer.

Nachteile

In Folge der Dieselkrise warnen Experten davor, dass sich insbesondere ├Ąltere Dieselautos nur schwierig wieder verkaufen lassen ÔÇô und dann mit hohem Wertverlust.

Modellangebot

Auch Dieselmotoren finden Sie in jedem wichtigen Segment. Allerdings: Toyota beispielsweise bietet keine Selbstz├╝nder mehr an (mit wenigen Ausnahmen, etwa Pick-ups). Auch Porsche hat sich vom Diesel verabschiedet.

Kosten

Wie schon beschrieben, kostet ein Diesel zun├Ąchst mehr als ein Benziner. Vielfahrer k├Ânnen dank des geringeren Verbrauchs und des g├╝nstigeren Literpreises dennoch sparen.

Tipp

Achten Sie als K├Ąufer darauf, dass der Neuwagen die Abgasnorm 6d-TEMP erf├╝llt. Denn selbst viele Diesel der aktuellen Euro-6-Norm sto├čen im Alltagsbetrieb ein Vielfaches der erlaubten Schadstoffmengen aus, warnt der Verkehrsclub Deutschland (VCD). Nur mit 6d-TEMP seien Diesel-K├Ąufer sicher vor Fahrverboten und hielten die geltenden Grenzwerte f├╝r Stickoxide ein.

Weitere Artikel

Vier gro├če Nachteile
Warum Wasserstoffautos kaum gefragt sind
Toyota Mirai: Er ist eines der ganz wenigen Wasserstoffautos auf dem Markt ÔÇô und kostet 78.600 Euro.

Fahrverbote? Kein Problem
Das sind die 20 saubersten Autos Deutschlands
Deutschlands sauberstes Auto: Im aktuellen Ecotest des ADAC schneidet der Seat Leon 1.5 TGI am besten ab ÔÇô mit einem Erdgasantrieb.

Die Besten in zw├Âlf Klassen
Diese Autos bleiben am l├Ąngsten wertvoll
Dacia Sandero Stepway: Einer der billigsten Neuwagen ist gleichzeitig das wertstabilste Auto auf dem deutschen Markt.


Fahren Sie eher selten oder h├Ąufig? Kurze oder lange Strecken? Meist Stop-and-Go oder ├╝ber die Autobahn? Davon h├Ąngt ganz entscheidend ab, welcher Antrieb f├╝r Sie am besten geeignet ist. Benziner und auch Diesel sind ÔÇô dem Skandal zum Trotz ÔÇô nach wie vor keine schlechte Wahl. Die Alternativen wie Elektro- oder Gasantrieb k├Ânnen aber unter Umst├Ąnden eine bessere sein. Nehmen Sie sich vor dem Kauf die n├Âtige Zeit zum Vergleichen und f├╝r ausf├╝hrliche Probefahrten. Und lesen Sie auch die ├╝brigen Teile unserer Serie. Die Links dazu finden Sie weiter oben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
BenzinToyota Motor
Auto-Themen

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website